14 Beauty-Tipps und -Mythen: Was hilft wirklich?

14 Beauty-Tipps und -Mythen: Was hilft wirklich?

0
Augencreme muss in den Kühlschrank und Schokolade verursacht Pickel – aber stimmt das auch? Wir nehmen Beauty-Tipps unter die Lupe.
Kleine Schönheitshelfer nehmen wir immer gern – hier mal schnell ein Pickelchen abdecken, dort Augenringe verstecken. Wer ist da nicht froh über Beauty-Tipps, die uns das Leben ein bisschen leichter machen? Aber welche Tipps sind wirklich Gold wert – und was gehört ins Reich der Mythen? Wir klären auf!

1. Beauty-Tipp: Dunkle Lippenfarbe aufhellen
2. Beauty-Tipp: Nägel lackieren leicht gemacht
3. Beauty-Tipp: Der perfekte Augenaufschlag
4. Beauty-Tipp: Tschüss, trockene Haut und Unreinheiten
5. Beauty Tipp: Das lässt Farbe verschwinden
6. Beauty-Tipp: Nie mehr fliegende Haare
7. Beauty-Tipp: Make-up in der passenden Farbe kaufen
8. Beauty-Tipp: Schön cool bleiben
9. Beauty-Tipp: Das Haarwachstum beschleunigen
10. Beauty-Mythos: Geheimwaffe Zahnpasta gegen Pickel
11. Beauty-Mythos: Häufiges Waschen schadet der Haut
12. Beauty-Mythos: Von Make-up unreine Haut bekommen
13. Beauty-Mythos: Inhaltsstoffe – Kosmetik aus der Natur ist immer besser
14. Beauty-Mythos: Pickel von Schokolade

1. Beauty-Tipp: Dunkle Lippenfarbe aufhellen

Im Laden sah die Lippenfarbe noch toll aus – aber im Tageslicht ist sie viel zu dunkel? Aufhellen ist ganz einfach: Geben Sie Vaseline auf die Lippen über den Lippenstift und tupfen Sie anschließend die Lippen sanft mit einem Taschentuch ab.

2. Beauty-Tipp: Nägel lackieren leicht gemacht

  • Lackieren Sie abends Ihre Nägel. Dann ist es auch nicht so schlimm, wenn etwas Lack auf die Nagelhaut gelangt.
  • Massieren Sie nach dem Trocknen etwas Nagelhaut-Öl ein.
  • Am nächsten Morgen rubbeln Sie die „vermalten" Stellen unter der Dusche einfach ab.
  • Anschließend gut trocknen und den Überlack auftragen.
  • Weiterer Beauty-Tipp: Falls Ihr Nagellack aufgetragen zu wenig intensiv oder zu sehr durchscheinend ist, nutzen Sie einen weißen Nagellack als Basis, wen Sie Ihre Nägel lackieren. Das verleiht der Farbe mehr Strahlkraft.


Beauty-Tipp: Nägel lackieren leicht gemacht

3. Beauty-Tipp: Der perfekte Augenaufschlag

Für ein optimales Mascara-Ergebnis sollten Sie die Wimpern von zwei Seiten tuschen.
  • Setzen Sie mit der Bürste von oben auf den geschlossenen Wimpern an, lassen Sie die Bürste tief einsinken und ziehen Sie diese anschließend leicht ruckelnd nach vorne bis zum Wimpernende.
  • Wiederholen Sie das Ganze unter den Wimpern und tuschen Sie kräftig.
  • Damit umhüllen Sie jede einzelne, noch so feine Wimper mit Mascara – für besonders viel Länge und Volumen.
  • Trick 17: Für mehr Schwung nutzen Sie vor der Wimperntusche eine Wimpernzange und föhnen Sie diese zuvor leicht an (wichtig: nicht zu heiß). Sie wirkt dann wie ein Lockenstab.

4. Beauty-Tipp: Tschüss, trockene Haut und Unreinheiten

Ist Ihre Haut im Winter schnell rissig und trocken, im Sommer aber manchmal überpflegt? Setzen Sie auf eine individuelle Pflege, passend zur Jahreszeit: Verwenden Sie bei Kälte und trockener Haut reichhaltigere Cremes und spenden Sie Ihrer Haut im Sommer besonders viel Feuchtigkeit mit UV-Schutz, die nicht beschwert. Zum Beispiel mit der leichten Olay Whip Luminous Aktive Feuchtigkeitscreme mit LSF 30 – für eine strahlende, weiche Haut, die Ihren Hautton dabei optimal ausgleicht.


In article banner will be displayed here

5. Beauty Tipp: Das lässt Farbe verschwinden

Auf der Verpackung sah die Haartönung wirklich schön aus – am Kopf ist das Ergebnis aber nicht das, was Sie sich vorgestellt haben? Keine Panik: Sie müssen auch bei einer schief gegangenen Intensivtönung nicht wochenlang Hut oder Mütze tragen. Waschen Sie Ihr Haar mehrmals mit Anti-Schuppen-Shampoos, wie denen von Head & Shoulders. Die Wirkstoffe lösen Farbpartikel aus Ihrer Mähne und bringen Ihre natürliche Haarfarbe schnell zurück.

6. Beauty-Tipp: Nie mehr fliegende Haare

Besonders im Winter kennen wir wohl alle das Problem: Trockene Heizungsluft oder auch das ein oder andere Kleidungsstück mit Polyester lassen uns im wahrsten Sinne des Wortes die Haare zu Berge stehen. Einfacher Trick:
  • Geben Sie ein wenig Handcreme auf beide Handflächen.
  • Verteilen Sie diese zuerst dort.
  • Streichen Sie dann ein paar Mal über Ihre Haare.
  • Aber Vorsicht: Nehmen Sie nur eine kleine Menge Creme, sonst wird Ihr Haar schnell fettig.

7. Beauty-Tipp: Make-up in der passenden Farbe kaufen

Manchmal ist die teuer gekaufte Foundation im Tageslichttest nicht identisch mit Ihrem Hautton. Oftmals der Grund dafür: Das Produkt wurde im Geschäft auf dem Handrücken getestet, der aber nicht denselben Hautton hat wie das Gesicht. Daher sollte Make-up immer auch im Gesicht ausprobiert werden.

Beauty-Tipp: Make-up in der passenden Farbe kaufen

8. Beauty-Tipp: Schön cool bleiben

Ihre Augen brauchen manchmal einen extra Frischekick? Nutzen Sie diesen Beauty-Tipp: Lagern Sie Ihre Augencreme einfach im Kühlschrank. Sie wirkt dann nicht nur besser, sondern vermindert auch kleine Schwellungen.

9. Beauty-Tipp: Das Haarwachstum beschleunigen

Sie wünschen sich eine lange, volle Mähne? Tatsächlich lässt sich mit ein paar Tricks das Haarwachstum beschleunigen:
  • Gönnen Sie Ihren Haaren bei jeder Wäsche eine Massage.
  • Bürsten Sie täglich ein bis zwei Minuten. Das regt die Durchblutung der Kopfhaut an.
  • Essen Sie Lebensmittel mit Biotin, wie Kürbiskerne, Spinat, Erdbeeren oder Bananen.
  • Außerdem wichtig: Eine umfassende Versorgung mit Kupfer, Vitamin E, Silizium und Omega-3-Fettsäuren. Sie alle helfen Ihren Haaren beim Wachsen.

10. Beauty-Mythos: Geheimwaffe Zahnpasta gegen Pickel

Zwar haben die Inhaltsstoffe in Zahncremes eine antiseptische Wirkung und trocknen Pickel aus, sind aber für die Zähne sowie den Mundraum bestimmt und nicht für die Haut. Außerdem werden Pickel aufgrund der Kruste, die die Zahnpasta beim Trocknen bildet, abgedichtet und können weniger gut abheilen. Zahnpasta gegen Pickel ist also leider eher ein Mythos.

11. Beauty-Mythos: Häufiges Waschen schadet der Haut

Das wäre in der Tat nur ein Beauty-Tipp, wenn Sie unpassende, aggressive oder stark austrocknende Produkte verwenden. Mit einer pflegenden Bodylotion und einer leichten Gesichtscreme sowie einer milden Waschlotion oder Reinigungstüchern – zum Beispiel den Olay Daily Facials 5-in-1 Reinigungstüchern – machen Sie nichts falsch bei Ihrer täglichen Pflege.

Beauty-Mythos: Häufiges Waschen schadet der Haut

12. Beauty-Mythos: Von Make-up unreine Haut bekommen

Im Gegenteil: Wenn sie Inhaltsstoffe gegen fettige Haut enthält, kann eine Foundation Unreinheiten entgegenwirken. Es ist jedoch wichtig, die Haut abends sanft und gründlich zu reinigen, um Make-up-Reste, Ablagerungen und Schmutz zu entfernen. So gibt’s von Make-up unreine Haut weiter bloß im Märchen.

13. Beauty-Mythos: Inhaltsstoffe – Kosmetik aus der Natur ist immer besser

Produkte mit synthetischen Inhaltsstoffen? Oder lieber Naturkosmetik? Die Entscheidung darüber, ob Sie Naturkosmetik bevorzugen, sollte auf persönlichen Vorlieben begründet sein. Das eine ist nicht grundsätzlich besser als das andere – denn keine Haut ist gleich und verträgt dieselben Inhaltsstoffe bei Kosmetik.

14. Beauty-Mythos: Pickel von Schokolade

Die Behauptung lässt sich nicht belegen. Es stimmt wohl, dass Produkte mit hohem glykämischen Index, also solche, die massig Zucker und Milch enthalten, sich negativ auf die Haut auswirken können. Allerdings ist dies nie unmittelbar nach dem Genuss solcher Lebensmittel der Fall. Pickel von Schokolade sind also zum Glück sehr unwahrscheinlich.

Was sind Ihre Beauty-Tipps und welche Mythen haben Sie entlarvt? Verraten Sie es uns in den Kommentaren!
0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen

Cookie-Zustimmung