Ferienwohnung und Wohnwagen reinigen: Vermeiden Sie Kosten für die Endreinigung

Ferienwohnung und Wohnwagen reinigen: Vermeiden Sie Kosten für die Endreinigung

0
Stressfreier Großputz im Feriendomizil (oder -mobil): Entdecken Sie unsere praktischen Checklisten für ein entspanntes Urlaubsfinale.
Ferienwohnung reinigen – die Basics
Ferienwohnung reinigen – die Küche
Ferienwohnung reinigen – das Wohnzimmer
Ferienwohnung reinigen – das Badezimmer
Wohnwagen reinigen – das sollten Sie bei der Endreinigung übernehmen
Ferienwohnung & Wohnwagen reinigen: das große Finale


Erst die Seele baumeln lassen, dann den Putzlappen schwingen! Wenn Sie das Geld für die professionelle Endreinigung Ihrer Ferienwohnung oder eines gemieteten Wohnwagens sparen möchten, übernehmen Sie das „Großreinemachen“ am Ende Ihres Urlaubs ganz einfach selbst. In welchem Ausmaß das Ganze vonstattengehen soll, besprechen Sie vorab am besten detailliert mit Ihrem Vermieter. Manchmal werden Ihnen in diesem Fall genaue Vorgaben und Reinigungsmittel zur Verfügung gestellt, alternativ können Sie sich an unseren Checklisten für Ferienwohnungen sowie Wohnwagen orientieren.

Ferienwohnung reinigen – die Basics

Da fühlt man sich sogar beim Putzen fast wie zu Hause – einige Grundlagen für jeden Raum gelten nämlich auch in Ihrer Ferienwohnung. Hier haben wir sie kurz und knapp zusammengefasst:

  • Alle Böden putzen. Verwenden Sie dazu einen Allzweckreiniger mit starker Reinigungskraft auf vielen Oberflächen, zum Beispiel Meister Proper Reine Frische.
  • Alle Teppiche absaugen.
  • Alle Fensterbänke abwischen.
  • Fenster, Glastüren und Spiegel mit Glasreiniger putzen.
  • Abfalleimer leeren, eventuell feucht auswischen.

Ferienwohnung reinigen – die Küche

Weg mit Lebensmittelresten und Fettspritzern – lesen Sie, wo Sie rund um den Herd Hand anlegen sollten:

  • Geräte erst feucht, dann trocken abwischen.
  • Arbeitsplatten, Spül- und Waschbecken mit Reinigerspray einsprühen und sauber wischen. Fettflecken und Lebensmittelresten rücken Sie mit dem Meister Proper Küchenspray zu Leibe.
  • Herd und Ofen mit entsprechenden Reinigern sauber machen.
  • Kaffeemaschine reinigen.
  • Wandschränke feucht auswischen und trocknen.
  • Tisch und Stühle abwischen.
  • Toaster ausleeren.
  • Geschirrspüler ausräumen, Geschirr und Kochgeräte zurück in die Schränke räumen.
  • Falls kein Geschirrspüler vorhanden ist, alle benutzten Teller, Tassen und Besteck spülen. Das Fairy Ultra Plus Konzentrat Original bietet mit nur einem Spritzer viel Schaum, eine lang anhaltende Schaumbildung und beeindruckende Fettlösekraft.

Ferienwohnung reinigen – das Wohnzimmer

Beim Rumlümmeln nach einem langen Wandertag landen die Chipskrümel schon mal in der Sofaritze. Daran sollten Sie beim Wohnzimmerputzen denken:

  • Polstermöbel mit dem Staubsauger absaugen, auch unter den Auflagekissen.
  • Schränke abstauben und nötigenfalls auswischen. Machen Sie’s praktisch und nutzen Sie den
    Swiffer Staubmagnet. Seine einzigartigen Fasern verändern ihre Form und passen sich allen Ecken und Ritzen an.
  • Fenster- und Schrankgriffe abwischen.
  • Bei Bedarf Rollladen, Jalousien abstauben.
  • Bei Bedarf Lampen und Deckenventilatoren abstauben.
  • Bei Bedarf Bilderrahmen und Dekorationen abstauben.

Ferienwohnung reinigen – das Badezimmer

Sandfüße lieben Fliesen und Duschkabinen. Zeit, sauber zu machen:

Wohnwagen reinigen – das sollten Sie bei der Endreinigung übernehmen

Wer einen Wohnwagen mietet und sich für die DIY-Endreinigung entscheidet, hat einen Vorteil: Alles, was geputzt werden muss, ist in wenigen Schritten erreichbar! Lesen Sie hier, was zu beachten ist:

  • Ablageflächen abwischen, bei Kunststoff keine aggressiven Reiniger oder Scheuermittel verwenden, da sie die Bereiche leicht beschädigen können. Verdünnen Sie hier lieber ein wenig Allzweckreiniger und geben Sie ihn auf ein Mikrofasertuch.
  • Kochstelle von Fettflecken und Lebensmittelresten befreien, sorgfältig reinigen.
  • Gaskocher und Grill reinigen.
  • Küchenschränke und Kühlschrank reinigen und danach zur besseren Belüftung offenlassen (gilt nur für den Nichtbetrieb).
  • Im Sanitärbereich ebenfalls alle Oberflächen gründlich reinigen und desinfizieren.
  • Wohnwagen- und Vorzeltboden fegen. Hier sind auch Produkte wie der
    Swiffer Bodenwischer nützlich – er nimmt 3 x mehr Staub und Haare auf als gewöhnlicher Besen.
  • Teppiche sowie Sitzpolster absaugen und reinigen, anschließend gut lüften.
  • Bei Bedarf Fenster putzen, allerdings auf keinen Fall mit handelsüblichem Glasreiniger, sondern speziellem Acrylglasreiniger. Andernfalls können Spannungsrisse und Verfärbungen der Flächen entstehen. Sprechen Sie dazu vorab mit der Mietwagenfirma und testen Sie das Reinigungsmittel stets an einer unauffälligen Stelle.
  • Tanks ablassen.
  • Fußmatten ausklopfen und bei starker Verschmutzung reinigen.

Ferienwohnung & Wohnwagen reinigen: das große Finale

Ob in vier Wänden oder auf Rädern, in beiden Fällen sollten Sie kurz vor der Übergabe an den Vermieter noch einmal ganz genau hinschauen: Stellen Sie sicher, dass wirklich alle Müllkörbe ausgelehrt und alle elektrischen Geräte ausgeschaltet sind. Außerdem: Steht alles da, wo es hingehört oder ist irgendetwas kaputt? Sollten Einrichtungsgegenstände verloren gegangen oder beschädigt worden sein, müssen Sie sich nicht den Kopf zerbrechen. Seien Sie ehrlich und sprechen Sie das Problem offen beim Vermieter an. Über die von Ihnen gestellte Kaution lässt sich das in den meisten Fällen regeln. Ansonsten greift Ihre Haftschutzversicherung.

 

In article banner will be displayed here
0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Mehr erfahren

Jetzt noch mehr Themengebiete entdecken

Jetzt entdecken

Verfassen Sie einen Kommentar:

Meine Cookie Auswahl