Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

WhatsApp: eine kleine Einführung für Anfänger

WhatsApp: eine kleine Einführung für Anfänger

0
Wir müssen längst nicht mehr jeden Trend mitmachen – an WhatsApp kommt man allerdings nur schwer vorbei. Wir stellen den Dienst für Sie vor.

Kurz und knapp: Was ist WhatsApp?

WhatsApp ist ein Instant-Messaging-Dienst. Mit diesem können zwei Personen oder größere Gruppen über ihre Internetverbindung Textnachrichten sowie Bilder, Videos und Ton-Dateien austauschen, aber auch seit Neuestem chatten und telefonieren.

Wie bekomme ich es?

Sie können die App über die Stores (z. B. Google Play Store) oder die Betreiberwebseite auf Ihr Gerät (z. B. Android oder iPhone) herunterladen. Nachdem Sie WhatsApp installiert haben, müssen Sie ein Konto einrichten: Geben Sie Ihre Handynummer ein, und bestätigen Sie diese mit einem Code, die Ihnen der Messenger zusendet. Danach steht Ihnen der Dienst zur Verfügung. Seit Januar 2016 ist die Nutzung von WhatsApp übrigens vollständig kostenlos.

Und wie funktioniert WhatsApp?

Um die App zu nutzen, brauchen Sie eine Internetverbindung, also über WLAN oder mobile Daten. Sie können nur mit den Leuten über WhatsApp kommunizieren, die den Dienst ebenfalls auf ihrem Gerät installiert haben. Klicken Sie auf den entsprechenden Kontakt in der App und schicken Sie ihm Nachrichten oder Dateien.

Was ist anders im Vergleich zur normalen SMS?

Da WhatsApp die Inhalte über eine Internetverbindung schickt, fallen pro Nachricht keine zusätzlichen Kosten an: Sie können unbegrenzt viele Nachrichten ohne Extra-Kosten versenden. SMS und MMS hingegen werden pro Stück über den Telefonanbieter abgerechnet und sind somit in der Regel teurer - vor allem, wenn Sie diese häufig verschicken.

Damit Sie auch unterwegs den Dienst in Anspruch nehmen können, benötigen Sie eine Daten- bzw. Internet-Flat. Denn wählen Sie sich ohne solch eine Flat unterwegs in mobile Daten ein, entstehen zusätzliche Kosten.

Im Gegensatz zu SMS haben Sie über WhatsApp außerdem die Möglichkeit, mit bis zu 30 Kontakten in Gruppenchats gleichzeitig zu kommunizieren.


0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen