Kinder und Kätzchen

So gewöhnen Sie Kinder an Kätzchen. Teil 1

Kind und Katze – ein Dream-Team! Dennoch gilt es gerade für Kinder, gewisse Spielregeln zu beachten und einen respektvollen Umgang mit dem Tier zu lernen. Lesen Sie auf for me, wie es geht.


Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Kinder und Katzen – ein paar Spielregeln

Wenn Ihre Kinder jünger als sechs Jahre sind und Sie dem Haustierzoo der Familie ein Kätzchen hinzufügen wollen, sollten Sie dabei einiges beachten:

Übernehmen Sie die Verantwortung: Kleine Kinder können sich nicht allein um ein Haustier kümmern. Man sollte von Kindern nicht erwarten, eine Katze regelmäßig zu füttern oder im Auge zu behalten, wie viel sie frisst – das kann nur ein Erwachsener erledigen.

Beziehen Sie Ihr Kind mit ein: Dass Sie die Verantwortung übernehmen, bedeutet nicht, dass Ihre Kinder nicht mithelfen dürfen. Unter Aufsicht der Eltern können Kinder einkaufen gehen, dem Kätzchen einen Namen geben, es füttern und das Katzenklo säubern. Auch Besuche beim Tierarzt stellen eine gute Gelegenheit dar, Ihren Kindern etwas über die Pflege des Kätzchens beizubringen. Ihre Kinder sollten Sie zu jeder Untersuchung beim Tierarzt begleiten, damit sie etwas über ihren neuen Freund erfahren.

Informieren: Wenn Sie in Betracht ziehen, eine Katze bei sich aufzunehmen, sollten Sie sich zuvor über die Gesundheit und das Verhalten von Katzen informieren. Geben Sie diese Informationen an Ihre gesamte Familie weiter.

Zum zweiten Teil des Artikels

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Besonders sollte dem Kind erklärt werden das Katzen bzw. Tiere keine Spielzeuge sind und sie laute Geräusche und wildes Herum rennen nicht leiden können oder auch Angst davor haben können !!!.

  • Jetzt Kommentar melden
Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden