Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Endlich Großeltern: Fünf Tipps, wie Sie die junge Familie am besten unterstützen

grosseltern-tipps
0
Herzlichen Glückwunsch zum Enkelkind! Als Großeltern wollen Sie jetzt helfen, wo Sie nur können – aber natürlich ohne zu stören. Gar nicht so einfach. Hier sind fünf sinnvolle Wege, wie Sie den frisch gebackenen Eltern am besten unter die Arme greifen.

1. Bauen Sie die Baby-Ausrüstung zusammen

Viele Eltern sind überrascht, dass ihr Kleines zur Welt kommt, noch bevor das Babyzimmer eingerichtet ist. Sind Sie handwerklich begabt, dann übernehmen Sie den Aufbau von Babybett, Kommode & Co. Falls nicht, bieten Sie an, sich um Ihren Enkel zu kümmern, während die frischgebackenen Eltern mit dem Inbusschlüssel werkeln.

2. Übernehmen Sie die Wäsche

Waschen, Trocknen, Bügeln: Wohnen Sie in der Nähe, dann waschen Sie die schmutzige Wäsche der jungen Familie und bringen Sie sie schrankfertig wieder zurück. Ihr Sohn oder Ihre Tochter wird es zu schätzen wissen, wenn zwischen all den Babysachen nicht noch mit dem Wäscheständer jongliert werden muss. Und Ihr bester Assistent? Ariel 3in1 PODS hilft Ihnen ganz souverän bei der Fleckentfernung – wichtig mit einem Baby im Haus!

3. Bringen Sie den Garten auf Vordermann

Schaffen Sie einen schönen Platz im Garten, zum Beispiel mit einer kleinen Bank in der Nähe eines üppigen Beets. Dieses Fleckchen kann Ihr Kind nutzen, um mit dem Baby an der frischen Luft zu sein. Auch Sie profitieren davon, wenn Sie mit Kind und Enkelkind dort zusammensitzen und Zeit zum Reden finden – zum Beispiel über all Ihre Erfahrungen, die Sie als Mutter gesammelt haben.

4. Verschicken Sie Dankeskarten

Bieten Sie an, die Dankeschönkarten für Glückwünsche und Babygeschenke zu verschicken. Eine schöne Arbeit, für die den Eltern im Babytrubel oft die Zeit fehlt. Für Sie ist es aber eine gute Möglichkeit zu helfen, egal wo Sie leben. Mehr Tipps, wie Sie Ihrem Kind (und natürlich Ihrem Enkelkind) trotz örtlicher Entfernung nah bleiben, lesen Sie hier.

5. Überraschen Sie mit Kleinigkeiten

Nichts erhellt ein Zimmer mehr als frische Blumen. Also kommen Sie gelegentlich mit einem blühenden Strauß vorbei. Verbringt Ihre Tochter mehr Zeit im Schlafzimmer als gewöhnlich, wird sie sich über den Anblick und Duft ihrer Lieblingsblumen freuen. Oder überraschen Sie sie mit ihrem Lieblingsessen, das fertig gekocht nur noch im Ofen aufgewärmt werden muss. Immer eine Hilfe für schwache Nerven: Schokolade oder ein selbst gebackener Kuchen!



Tipp der Redaktion
Babyhaut ist empfindlich. Damit die Wäsche kuschelweich wird, benutzen Sie einen Weichspüler der besonders sanft zum Baby ist, wie Lenor Gentle Touch.

0
1793c27fc5194f13be762475fc745d05
Jetzt Dosierhilfe gratis bestellen!

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen