Unterstützung vor Ort in Bangladesch: So wird Straßenkindern geholfen

0
schutzhaus-1-size-detail

Die Kindernothilfe arbeitet in Bangladesch vor Ort mit dem Partner Dhaka Ahsania Mission (DAM) zusammen. Im Rahmen dieser Kooperation wurde das erste Wohnhaus für Straßenkinder gebaut.

jungen-aus-dem-wohnhaus2-1-size-detail

In dem ersten, bereits bestehenden Wohnhaus sind derzeit 102 Jungen untergebracht. Da deutlich mehr Jungen als Mädchen auf der Straße leben, ist die Aufnahme von Mädchen für einen späteren Zeitpunkt geplant.

kinder-beim-sport-1-size-detail

Der Kindernothilfe-Partner Dhaka Ahsania Mission möchte den Straßenkindern mit dem Schutzhaus eine ganzheitliche Betreuung bieten und ihnen ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit schenken - rund um die Uhr, fern ab von der Straße und gefährlichen Einflüssen.

kinder-im-wohnheim-1-size-detail

Straßenkinder finden im Schutzhaus eine neue Heimat. Sie erhalten Mahlzeiten, Kleidung, werden medizinisch versorgt, psychologisch betreut und erfahren das stärkende Gefühl von Gemeinschaft.

schule-1-size-detail

Das Schutzhaus ermöglicht den Kindern auch den Besuch der Schule bis zum Sekundarschulabschluss in den eigens dafür eingerichteten Klassenräumen.

kinder-1-size-detail

Um noch mehr Straßenkindern ein sicheres Zuhause bieten zu können, soll mithilfe der Aktion „Stück zum Glück“ ein weiteres Schutzhaus gebaut werden, in dem bis zu 300 Jungen Platz finden.

0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Mehr erfahren

Jetzt noch mehr Themengebiete entdecken

Jetzt entdecken

Verfassen Sie einen Kommentar:

Cookie-Zustimmung