Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Stress bewältigen: Yoga, Pilates & Tai-Chi – einfache Fitness-Übungen für zu Hause

fitness-uebungen-gegen-stress
0
Familie, Haushalt, Arbeit – in unserem Alltag wird es manchmal ganz schön turbulent. for me stellt Ihnen drei Disziplinen vor, mit denen Sie Stress abbauen, Ihre Fitness verbessern und sich danach garantiert besser fühlen.

Pilates, Yoga, Tai-Chi - Was ist das?

Pilates, benannt nach seinem Erfinder Joseph Pilates, fördert die körperliche Flexibilität und lockert die Muskulatur. Mit Hilfe langsamer Bewegungen dehnen und stärken wir unseren Körper und bringen ihn in Balance.

Yoga ist eine über 5000 Jahre alte indische Praxis mit einem ganzheitlichen Ansatz: Das physische, mentale, emotionale und spirituelle Wohlbefinden stehen im Zentrum. Yoga fördert hauptsächlich die Flexibilität, Entspannung und Atmung.

Tai-Chi, manchmal auch als „weiche" Kampfkunst bezeichnet, ist eine Aneinanderreihung von weichen, fließenden Bewegungen, welche die Konzentration und Entspannung fördern und die Energie-Zirkulation unterstützen.


Wir wirken sich Pilates, Yoga und Tai-Chi auf die Gesundheit aus?

Pilates fördert die Lungen-Kapazität, Flexibilität, Koordination, Körperhaltung und Balance.

Yoga eignet sich ideal zur Stressbewältigung und wirkt sich positiv auf den Schlaf und die Essgewohnheiten aus, stärkt die Muskeln und sorgt für einen klaren Kopf.

Tai-Chi ist eine Art innere Massage und stärkt die Muskulatur, ohne sie zu überanstrengen. Es fördert die Balance, Koordination und Flexibilität und reduziert Stress.


Was braucht man?

Pilates kann man zu jeder Zeit an jedem Ort machen.

Bei Yoga empfehlen wir eine Yoga-Matte.

Bei Tai-Chi sind eine ruhige Umgebung und etwas Zeit für sich von Vorteil.


Wann kann man Ergebnisse sehen?

Auch wenn Pilates nicht auf Sofort-Erfolge abzielt, so können Sie schon sehr bald positive Veränderungen feststellen.

Bei Yoga kann man positive Erfolge schon nach dem ersten Kurs beobachten.

Beim Tai-Chi werden die Erfolge sofort sichtbar: Sobald Sie sich gelockert haben und die Hektik um sich herum vergessen, entspannen sich Ihre Schultern und der Stress fällt von Ihnen ab.


Was zieht man an?

Tragen Sie beim Pilates gemütliche Kleidung. Trainieren Sie barfuß oder nur mit Socken. Entfernen Sie Schmuck, Uhr und Brille, da Sie diese stören könnten.

Beim Yoga eignet sich bequeme, atmungsaktive Kleidung. So bleiben Sie beweglich. Yoga wird meistens barfuß praktiziert.

Tragen Sie beim Tai-Chi bequeme, weite Kleidung. Meistens wird barfuß oder in dünnen Socken trainiert.


Wer kann Pilates, Yoga und Tai-Chi trainieren?

Pilates ist für jeden geeignet - vom Sport-Anfänger bis hin zum Fitness-Profi.

Jeder kann Yoga machen. Aber beachten Sie, dass es verschiedene Arten des Yogas gibt.

Tai-Chi unterstützt sowohl die fittesten Athleten als auch Ältere und Untrainierte.


Soll ich mit einem Zuhause-Programm starten oder einen Kurs besuchen?

Pilates lernt man am besten in einer kleinen Gruppe mit nicht mehr als acht Leuten. Wenn man schon ein wenig Erfahrung hat, kann man auch zu Hause trainieren.

Starten Sie beim Yoga am besten mit einem Anfänger-Kurs. Wenn Sie die Basics bereits beherrschen, können Sie auch allein trainieren.

Erlernen Sie die Basics des Tai-Chis in einem Kurs. Ergänzen Sie diesen durch Übungen zu Hause.


Wie oft soll ich trainieren?

Pilates: Ein- bis zweimal die Woche
Yoga: Sechsmal die Woche, ca. 15 Minuten
Tai-Chi: Mindestens zweimal pro Woche. Üben Sie so oft wie möglich zu Hause.



0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen