Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Gedächtnistraining: dufte Tipps für die geistige Fitness

gedaechtnistraining-duefte
0
Arbeit, Familie, Freizeit – das Leben ab 50 wird nicht ruhiger. Und das ist gut so! Doch wenn Reize geballt auf uns einströmen, wird es dem Kopf leicht zu viel und die Konzentration lässt nach. Ein spielerisches Training kann helfen, die Gedanken zu fokussieren. Wir zeigen wie's geht:

Düfte, die unser Gedächtnis auf Trab bringen

Bestimmte Düfte sind gut für unser Erinnerungsvermögen, das fand eine Studie der britischen Northumbria Universität heraus. Rosmarin beispielsweise stärkt zum einen die Fähigkeit, sich zukünftige Geschehnisse besser zu merken. Zum anderen fördert es das Kurzzeitgedächtnis, um kürzlich geschehene Ereignisse zu speichern.

Doch nicht nur Rosmarin ist gut für unser Gedächtnis, sondern auch die meisten blumigen Düfte, da diese den Hippocampus aktivieren - die Gegend in unserem Gehirn, die neue Informationen sammelt. Sie gehen auf eine Feier oder ein anderes größeres Ereignis? Sich mit einem floralen Duft zu besprühen, kann Ihnen dabei helfen, sich neue Eindrücke oder Namen besser zu merken.

Eine Studie der Harvard Universität fand heraus, dass Rosenduft die Leistungsfähigkeit des Gedächtnisses um bis zu 13 Prozent steigert: In einer Untersuchung mit Schülern unterstrich die Studie die positiven Auswirkungen von Düften auf das Gedächtnis während der Schlafphase. Ein Spritzer Rosenduft kann die Konzentration junger Leute nach dem Aufwachen ankurbeln.

Doch wie übertragen wir die wissenschaftlichen Erkenntnisse auf unseren Alltag?

Ätherische Öle, mit denen Sie Ihr Badewasser oder Duftlämpchen anreichern, sind eine Möglichkeit. Verwenden Sie für Ihre Wäsche einen hochwertiges Waschmittel oder Weichspüler mit unwiderstehlichem Duft, wie beispielsweise von Lenor. So genießen Sie den ganzen Tag nicht nur frische Kleidung, sondern bringen auch ganz nebenbei Ihr Gedächtnis auf Trab.

Haben Sie gewusst, dass sich Düfte nicht nur auf unser Gehirn, sondern auch auf unser Befinden auswirken können? Erfahren Sie hier, wie Sie Ihrer Stimmung auf die Sprünge helfen können.

Tipp der Redaktion
Hier trifft cooler Look auf Lieblingsduft! Entdecken Sie Lenor Unstoppables: das Wäscheparfüm für bis zu 12 Wochen ultimative Frische.*


* im Schrank

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen