Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Yoga im Alter: Diese Asanas tun uns jetzt richtig gut!

Wird Ihnen präsentiert von Always Discreet
Yoga-Übungen
0
Muskeln stählen? Wir gehen es entspannter an. Hier kommen die besten Yoga-ab-50-Übungen für Frauen – ab auf die Matte und los geht’s!
Klar möchten wir am liebsten bis ins hohe Alter fit und gelenkig bleiben. Aber was, wenn ein schmerzender Rücken und Gelenkprobleme sich unserem Sportsgeist in den Weg stellen? Dann kann Yoga eine wunderbare Alternative sein! Denn die sogenannten Asanas sind gelenkschonend, rückenstärkend und vieles mehr. Mit gezielter Atmung wird das Tempo reduziert, dafür aber die Intensität der einzelnen Sequenzen erhöht. Entdecken Sie jetzt fünf ideale Übungen für Yoga 50 plus:

Yoga im Alter, Übung #1: Katze und Kuh

Starten Sie mit der Katze-und-Kuh-Übung: Hierbei begeben Sie sich im Vierfüßler-Stand auf Ihre Matte, ausatmend runden Sie den Rücken wie beim Katzenbuckel, einatmend beugen Sie Ihre Mitte leicht nach unten durch.

Das bewirkt die Übung:
  • mobilisiert die Rückenmuskulatur
  • macht die Wirbelsäule flexibler
  • löst Verspannungen im ganzen Oberkörper

Yoga im Alter, Übung #2: Herabschauender Hund


Kommen Sie aus dem Vierfüßlerstand in den herabschauenden Hund, indem Sie die Beine durchstrecken und dabei die Hüfte nach oben drücken. Machen Sie den Rücken lang, schieben Sie den Po nach hinten oben heraus und versuchen Sie, die Fersen Richtung Boden zu bringen.

Das bewirkt die Übung:<
  • öffnet Schultern und Brust
  • dehnt die Achillessehnen
  • nimmt Spannungen aus der Lendenwirbelsäule
  • stärkt die Handgelenke
  • wirkt beruhigend

Yoga im Alter, Übung #3: Krieger I

Begeben Sie sich nun in den Krieger I: Bringen Sie Ihr rechtes Bein nach vorne zu den Händen, verkleinern Sie den Schritt etwas und richten Sie sich auf – das vordere Bein im 90-Grad-Winkel zum Boden, das hintere gestreckt. Erheben Sie beide Arme und halten Sie sie in der Form eines Us.

Das bewirkt die Übung:
  • stabilisiert die Hüfte
  • kräftigt Arme, Brust und Schultern
  • trainiert Ausdauer und Stärke

Yoga im Alter, Übung #4: Krieger II

Kommen Sie dann in den Krieger II: Bringen Sie nun den rechten Arm nach vorne und den linken Arm nach hinten, sodass beide Arme parallel zum Boden ausgerichtet sind. Den hinteren Fuß richten Sie parallel zum hinteren Mattenrand aus. Achten Sie darauf, dass die Fersen auf einer Linie sind. Blicken Sie geradeaus.

Wiederholen Sie Krieger I und Krieger II noch auf der anderen Seite, also mit dem linken Bein nach vorn.

Das bewirkt die Übung:
  • ausgezeichnet für Rumpfmuskulatur, Oberschenkel und Gesäß
  • öffnet verspannte Schultern
  • stärkt die Balance
  • schärft die Konzentration

Yoga im Alter, Übung #5: Brücke

Begeben Sie sich nun in Rückenlage. Beugen Sie die Knie, ziehen Sie die Fersen zu sich heran und legen Sie die Handflächen neben den Füßen auf den Boden. Heben Sie nun Ihr Becken an und stützen Sie Ihren unteren Rücken sanft mit den Händen. Lassen Sie hier aber hauptsächlich die Rückenmuskulatur arbeiten.

Das bewirkt die Übung:
  • unterstützt die Verdauung
  • verleiht der Hüfte Beweglichkeit
  • stärkt den unteren Rücken
Sie leiden unter Hitzewallungen, Kopfschmerzen und Müdigkeit? Diese Yoga-Figuren können bei Wechseljahresbeschwerden gezielt helfen.

Tipp der Redaktion

Eine schwache Blase kann die Freude am Sport trüben. Verlassen Sie sich auf die Saugfähigkeit der ultradünnen Always Discreet Slipeinlagen bei Blasenschwäche  – und starten Sie wieder durch!

In article banner will be displayed here
0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen

Cookie-Zustimmung