Tampons richtig entsorgen: Kann ich meine Tampons runterspülen?

Gesundheit & Wellness
26/11/2021

Jede Frau hat das schon einmal erlebt: Benutzte Tampons wollen entfernt werden und kein Mülleimer weit und breit. Wie also lassen sich Tampons richtig entsorgen? Im WC oder lieber nicht? Hier kommt die Antwort.

Schokolade oder Vanille? Sein oder Nichtsein? Warum darf man Tampons nicht ins Klo werfen? Das sind Fragen, die immer wieder heiß diskutiert werden! Aber wie ist es denn nun eigentlich? Darf man’s doch? Wir verraten dir, wohin benutzte Tampons am besten wandern sollten!

Mutter, Schwester oder Freundinnen – egal, wen man fragt: Bei diesem Thema scheiden sich die Geister. Viele Frauen sagen, dass man seinen Tampon im WC entsorgen kann. Andere sagen: „Auf keinen Fall!“ Wir klären das ein für alle Mal. Also: Wohin mit dem Tampon, wenn kein Mülleimer da ist? Kurz gesagt: nicht ins Klo! Viele Frauen machen es, aber gut ist das wirklich nicht.

Tampons entsorgen: Warum darf man Tampons nicht ins Klo werfen?

Viele Frauen spülen benutzte Tampons in der Toilette herunter und dabei passiert auch meistens nichts. Die Toilette wird nicht sofort überlaufen und das Bad überfluten. Tatsächlich könnte das aber passieren! Und wer will schon diejenige sein, die sich dann damit auseinandersetzen muss? Denn im Gegensatz zu Klopapier löst sich ein benutzter Tampon im Wasser nicht auf. Tampons wurden dafür entwickelt, während der Periode bis zu acht Stunden in der Vagina zu bleiben und sich wieder problemlos entfernen zu lassen – in einem Stück. Auf keinen Fall sollen sie sich also auflösen, wenn sie feucht werden.

Wenn du also deinen Tampon entsorgen möchtest, indem du ihn ins Klo wirfst, kann er die Toilette verstopfen. Das muss gar nicht mal die Abflussrohre in deiner Wohnung betreffen, sondern kann auch noch in der Wasseraufbereitungsanlage passieren. Aber egal, wo Tampons die Rohre verstopfen, eine Reparatur ist nervig und noch dazu teuer. Also, gehe das Risiko lieber gar nicht erst ein.

Das Gleiche gilt auch für Binden und Slipeinlagen: Sie lösen sich ebenfalls nicht im Wasser auf und können aufgrund ihrer Haftfläche die Rohre leicht blockieren. Wenn du Binden benutzt, nimm beim Wechseln einfach die Verpackung der neuen Binde, um die alte damit einzuwickeln, bevor du sie in den Mülleimer wirfst. Übrigens: Slipeinlagen, wie die Always Flexistyle, lassen sich ganz klein zusammenknüllen und so diskret – in der Plastikverpackung oder in Klopapier – in den Mülleimer werfen.

Tampons ins Klo = No-Go! Wo Tampons richtig entsorgen?

Wickle deinen Tampon in Toilettenpapier oder die Verpackung deines nächsten Tampons und wirf ihn in den Badezimmer-Mülleimer, anstatt ihn in der Toilette zu entsorgen. Das geht genauso schnell, wie ihn runterzuspülen. Jetzt fragst du dich aber vielleicht: Wie entsorge ich Tampons, wenn kein Mülleimer da ist? Hier sollten wir immer mit dem Schlimmsten rechnen und ein bisschen vorausplanen. Für solche Notfälle lohnt es sich, stets eine kleine Papiertüte oder einen Hygienebeutel, wie man ihn aus öffentlichen Toiletten kennt, in der Handtasche oder im Rucksack zu haben. Es gibt inzwischen auch extra Beutel für die Entsorgung von Tampons und für solche SOS-Situationen zu kaufen. In all diesen Tüten kann der Tampon kurzzeitig verstaut werden, bis sich ein Mülleimer findet.

Vielleicht bedeutet das jetzt eine Umstellung für dich. Aber denke daran, dass dein neu erlerntes Wissen darüber, wie du deinen Tampon richtig entsorgen kannst, den Unterschied macht: Indem du Hygieneprodukte nicht im Klo herunterspülst, trägst du auch zum Schutz der Umwelt bei!