Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Am Anfang war das Korn: Brot ist heute mehr als Brot

Am Anfang war das Korn: Brot ist heute mehr als Brot

0
Brot ist kostbar und bedeutet viel mehr als Nahrung – das erlebt auch unsere Kolumnistin Anne Vogd jeden Tag aufs Neue.

Kennen Sie das? Immer beim ersten Frühstück nach dem Urlaub denkt man: YES, wir Deutschen machen einfach das beste Brot. Ein Stück deutsche Kultur halt, wie Kleist & Klum, Brecht & Bohlen, Formulare & Füßlinge.

Das habe ich nicht immer so gesehen. Als Kind zum Beispiel, wenn wir bei längeren Autofahrten an einer Frittenbude vorbeifuhren und ich maulte: „Ich hab Hunger“, kam von meiner Mutter der enttäuschendste Satz meiner Kindheit: „Wir haben noch Brot zu Hause“. Später saß man dann da – vor so was Dunklem, Gesundem und Freudlosem, einem „Schmollkornbrot“. Heute liebe ich gutes Brot und Brötchen. Von Meisterhand gebacken und 24 Stunden gereift – auch wenn die Zeit eine teure Zutat ist.

3.200 Brotsorten gibt es in Deutschland. Braucht man überhaupt so viele?

Ein gutes Sauerteigbrot ist Sinnlichkeit pur. Wer einmal in den Genuss gekommen ist, ist infiziert. Er wird nie wieder ein Produkt aus einer trostlosen Massenbrotbatterie dem Prachtstück aus dem Steinofen vorziehen. Ich käme auch nie auf die Idee, mir Backwaren von der Tanke zu holen. Ich lasse mir ja auch nicht im Baumarkt blonde Strähnchen machen, nur weil die in ihrem Farbmischcenter auch ein „sonniges Gelb“ anbieten.

Aber beim Bäcker brauchst du Mut: Wer sagt schon gerne laut und deutlich vor anderen Leuten: „Ich hätte gerne einen teutonischen Dinkelhobel, eine Mönchstange oder den Körner-Kawenzmann“? Solche Namen gibt’s nur in Deutschland. Vielleicht heißt deswegen auch das meistverkaufte Brot mittlerweile „Das da“. Und das Zweitmeistverkaufte: „Nee, das daneben“.

Immer öfter sehe ich Low-Carb-Brot und Brötchen mit nur 12 % Kohlenhydrate für Food-Lover mit dem Ziel Bikini-Body. „Ich hätte gerne 4 Chia-Samen-Brötchen“, sagte ich neulich. Die Verkäuferin: „Wir haben nur noch 3“. „Dann nehme ich eben drei“. Sie: „Ich berechne Ihnen trotzdem nur 4, weil 3 wären teurer, weil 2 im Angebot sind“. Auch das ist Deutschland. Und was war? Nach den 3 trockenen Teilen hat mein Magen so laut geknurrt, dass Alexa von sich aus eine Monster-Pizza bestellt hat.

Was kommt als nächstes?

Aber man muss ja offen für Neues sein. Eine Weizenwampe von diesem glutenhaltigen Killerkorn will ja auch kein Mensch. Und apropos Neues: Jetzt wurde ein krustenfreies Brot erfunden, weil es hieß, dass sich mehr Senioren an einem beherzten Biss in die Stulle verletzen als bei einem Fallschirmsprung. Liebe Senioren, Finger weg von so einem Mist.

Und noch etwas Neues: Proteine gelten als der neue Food-Star. Sie sollen sehr nahrhaft sein – ist so eine neue „Eiweißheit“. Und die Proteinquelle der Zukunft sind … Insekten! Es wird nicht mehr lange dauern, bis Großbäckereien die Kraftkorn-Kakerlake, die Roggenmehl-Raupe oder die genderneutrale Gersten-Grille verwursten, pardon verbacken.

Aber „Mithalten & Dranbleiben“ heißt es auch für den Bäckermeister meines Vertrauens. Die Verkäuferin zeigte letzte Woche auf ein Brot, das aussah wie ein Dachziegel oder ein Pflasterstein. Sie frohlockte: „Unser Neuestes. Ein Quinoa-Brot … ist diese Woche im Angebot“. Ich riskierte nochmals einen Blick und antwortete: „Und da bleibt es auch. Zwei Pudding-Plunder und eine Marzipanschnecke bitte“.

Anne VogdUnsere Kolumnistin, Anne Vogd, (Jahrgang 1965), ist verheiratet und hat eine Tochter. Sie arbeitete 25 Jahre im Vertrieb einer Modefirma, wollte sich 2013 aber radikal verändern und ist seitdem als Comedian auf Karnevalssitzungen und anderen Veranstaltungen unterwegs. 2016 gewann sie den SWR3 Comedy Förderpreis. Heute schreibt sie zusätzlich Kolumnen in Tageszeitungen und ist regelmäßig im Radio zu hören. 

0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen

Cookie-Zustimmung