Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

8 Kräuter zum Abnehmen – diese leckeren Pflänzchen machen schlank

8 Kräuter zum Abnehmen – diese leckeren Pflänzchen machen schlank

0
Petersilie, Kerbel und Co. sorgen nicht nur für herrlich frisches Aroma, sie kurbeln auch die Fettverbrennung an!  

Warum machen Kräuter schlank?

Um sich vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen, bilden Pflanzen sekundäre Pflanzenstoffe. Sie sind das Erfolgsgeheimnis der Kräuter-Diät. Dazu zählen die Bitterstoffe, die heilsam auf die Verdauung wirken und das Hunger-Satt-Gefühl sowie den Fettstoffwechsel regulieren. Flavonoide und Saponine senken den Cholesterinspiegel und beschleunigen den Stoffwechsel. Wahre Alleskönner, diese Kräuter!

Kräuter zum Abnehmen

  1. Bärlauch: Er schmeckt mild nach Knoblauch und regt den inneren Frühjahrsputz an. Seine Inhaltsstoffe bringen die Fettverbrennung und das Immunsystem auf Touren.
  2. Basilikum: Die leckeren Blättchen haben mehr drauf als nur „Tomate-Mozzarella“! Ihre ätherischen Öle helfen beim Fettverbrennen, Entwässern und besänftigen die Psyche.
  3. Estragon: Die Bitterstoffe des Feinschmeckerkrauts bringen Galle, Magen und Nieren in Schwung. Insgesamt regt Estragon den Stoffwechsel an – super für Diätwillige!
  4. Petersilie: Auch der Klassiker unter den Küchenkräutern hilft beim Abnehmen, indem er die Verdauung auf Trab bringt und Schadstoffe bindet.
  5. Koriander: Sein charakteristisches Aroma passt ideal zu asiatischen Gerichten. Nebenbei entkrampft er den gesamten Magen-Darm-Bereich und wirkt entzündungshemmend.
  6. Kerbel: Die Blättchen sind ein Schlankwunder! Zellstoffwechsel, Fettverbrennung und Kreislauf werden aktiviert, Schadstoffe gebunden und abtransportiert.
  7. Kresse: Die Pflänzchen wirken blutverdünnend und entwässernd. Das hilft, Schadstoffe schneller aus dem Körper zu transportieren – für eine neue Leichtigkeit.
  8. Minze: Der frische Geschmack vertreibt Hungergefühle. Minztee am Abend fördert den Schlaf und unterstützt auf diese Art die Fettverbrennung in der Nacht.


Tipp: Reduzieren Sie Beilagen wie Nudeln und Reis und greifen Sie bei Gemüse und Kräutern ordentlich zu. So hat der Hunger keine Chance – die Pfunde aber auch nicht.

Probieren Sie außerdem Gänseblümchen oder Rosen als bunte Abwechslung auf dem Teller! So wie Kräuter verleihen auch Blüten jedem Gericht eine besondere Note.

Haben Sie noch weitere Würztipps, welche die Verdauung in Schwung bringen? Teilen Sie Ihre Ideen in den Kommentaren!

Tipp der Redaktion

Nicht nur das Kräutermesser wird damit wieder blitzeblank: Mit einem Tröpfchen Fairy Original Ultra Plus Konzentrat lösen Sie auch Fett problemlos von Pfannen und Co.!


Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Magazin Vital entstanden.

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen