Erkältungsmittel: Sollten Sie Kombipräparate einnehmen?

Erkältungsmittel: Sollten Sie Kombipräparate einnehmen?

0
Husten, Kopfweh und Co. können einzeln oder zusammen mit nur einem Erkältungsmittel bekämpft werden. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
Da bei Erkältungen mehrere Beschwerden parallel auftreten, werden sie auch als Multisymptomerkrankungen bezeichnet. Husten, Schnupfen, Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen sowie leichtes Fieber zählen zu den häufigsten Begleiterscheinungen, die Betroffene für einen Zeitraum von sieben bis zehn Tagen in ihrem Alltag einschränken.

Bei einer Erkältung werden die Symptome bekämpft, nicht die Ursache. Denn eine Erkältung wird typischerweise von Viren ausgelöst. Mittlerweile weiß man von über 200 Virustypen, die dabei eine Rolle spielen können –der Hauptgrund, warum hierfür keine Impfungen zur Verfügung stehen. Sogenannte Multisymptompräparate beziehungsweise Kombipräparate gelten dabei als unkomplizierte Behandlungsmethode – aber wie sinnvoll sind sie?

Erkältungsmittel: Das sollten Sie über Kombinationspräparate wissen

  • In Multisymptompräparaten werden mehrere Wirkstoffe kombiniert, sodass mit nur einem Medikament die gängigsten Beschwerden einer Erkältung eingedämmt werden.
  • Kritiker vertreten die Ansicht, dass solche Kombinationspräparate das Risiko einer Überdosierung von einzelnen Inhaltsstoffen bergen. Untersuchungen haben dies nicht bestätigt. Im Gegenteil: Die Wirkstoffe dieser Erkältungsmittel sind sorgfältig aufeinander abgestimmt.1 
  • Gegenüber der Einnahme einzelner Präparate ist die Wahrscheinlichkeit von Dosierungsfehlern bei Multisymptomprodukten deutlich geringer.
  • Die Einnahme von Kombipräparaten ist für den Patienten außerdem einfacher. Denn ein Erkältungssymptom kommt selten allein – und so muss nur ein einziges, abgestimmtes Präparat eingenommen werden, um die entstandenen Symptome eindämmen zu können.
  • Unser Tipp: WICK bietet Multisymptompräparate für den Tag, die Nacht sowie kombiniert für Tag und Nacht an.

In article banner will be displayed here


WICK MediNait

Der Erkältungssirup für die Nacht wirkt gegen sechs Erkältungssymptome. Hierzu zählen Fieber, Kopf-, Glieder- und Halsschmerzen sowie Schnupfen und Reizhusten. Bei Erkältungspatienten kommt dies besonders gut an, weshalb WICK MediNait Deutschlands Nummer 1 Erkältungssirup ist.
kombipraeparate-gegen-erkaeltung

WICK DayNait

Seit Herbst 2019 gibt es von WICK mit dem WICK DayNait das deutschlandweit erste Erkältungsmittel mit abgestimmten Wirkstoffen für Tag und Nacht. Am Tag bleiben Sie so aktiver, während Sie nachts besser schlafen können. All das bietet Ihnen dieses Produkt in einem farblich abgestimmten, selbsterklärenden Blister. kombipraeparate-gegen-erkaeltung

WICK DayMed Hartkapseln

Mit den WICK DayMed Hartkapseln können Sie trotz Erkältung einen aktiveren Tag erleben. Sie sind geeignet zur symptomatischen Behandlung grippaler Infekte mit wesentlichen Erkältungsbeschwerden mit Husten, Schnupfen, Kopf- und Glieder-schmerzen und leichtem Fieber.
kombipraeparate-gegen-erkaeltung

Erkältungstipps für eine schnelle Genesung

Viele Patienten kurieren sich nicht richtig aus. Dabei ist es besonders wichtig, körperliche Anstrengungen und Stress zu vermeiden, um schnell wieder gesund zu werden. Beachten Sie auch unsere weiteren Gesundheitstipps.

Was Sie sonst noch tun können:
  • Trinken Sie pro Tag mindestens zwei Liter Flüssigkeit; am besten lauwarmen Tee und Wasser, damit die Schleimhäute feucht bleiben.
  • Lüften Sie regelmäßig und vermeiden Sie trockene Heizungsluft.
  • Achten Sie auf eine vitaminreiche Ernährung, um das Immunsystem zu stärken.
  • Auch Hühnersuppe kommt schon seit Jahrhunderten als bewährtes Hausmittel bei Erkältungen zum Einsatz.
  • Gönnen Sie sich genügend Schlaf.

1 Mizoguchi, H. et al:. Int. J. Clin. Pharmacol. h er. 2007; 45(4): 230-236.

2 WHO Technical Report Series, No. 929, 2005.

WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von gemeinsam auftretenden Beschwerden wie Kopf-, Glieder- oder Halsschmerzen, Fieber, Schnupfen und Reizhusten infolge einer Erkältung oder eines grippalen Infekts. Warnhinw.: Enthält 18 Vol.-% Alkohol, Sucrose (Zucker) und Natriumverbindungen. Packungsbeilage beachten. Stand: September 2019

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

WICK DayNait Filmtabletten
Anwendungsgebiete: Zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung b. Verstopfung d. Nase u. d. Nebenhöhlen, die mit erkältungs- u. grippeartigen Symptomen einhergeht, wie Kopf- u. Gliederschmerzen u./od. Fieber, u. nur in Kombination m. Schmerzsymptomen z. Schlafenszeit, die das Einschlafen erschweren. Ab 15 Jahren. Stand: Mai 2019.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

WICK DayMed Hartkapseln
Anwendungsgebiete: WICK DayMed Hartkapseln sind eine Kombination aus Schmerzmittel/fiebersenkendes Mittel (Analgetikum/Antipyretikum), Hustenstiller (Antitussivum) und Sympathomimetikum. WICK DayMed Hartkapseln werden angewendet bei: Erkältungskrankheiten mit Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen, leichtem Fieber. Warnhinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Zulassungsinhaber: Abanta Pharma GmbH, Reichsstraße 78, 58840 Plettenberg Pharmazeutischer Unternehmer: WICK Pharma Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH D-65823 Schwalbach am Taunus Stand: Nov 2019
0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Mehr erfahren

Jetzt noch mehr Themengebiete entdecken

Jetzt entdecken

Verfassen Sie einen Kommentar:

Meine Cookie Auswahl