Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Diese Lebensmittel sorgen für gesunde Zähne

lebensmittel-fuer-gesunde-zaehne
0
Käse, Fleisch und knackiges Gemüse – mit unseren Ernährungstipps machen Sie Ihre Zähne fit.

Laden Sie die Infografik ganz einfach hier herunter.


Bei diesen Lebensmitteln heißt es: zubeißen! Zweimal am Tag gründlich die Zähne putzen – idealerweise mit einer elektrischen Zahnbürste, fluoridhaltiger Zahncreme und Zahnseide – beugt Karies und Co. vor. So weit, so gut. Aber wussten Sie, dass Sie auch im Kühl- und Vorratsschrank wertvolle Helfer in Sachen Zahngesundheit finden? Hier kommen unsere Ernährungstipps für gesunde Zähne. Käse: Die leckere Kalzium- und Proteinbombe ist dafür bekannt, Muskeln und Knochen tatkräftig zu unterstützen. Auch die Zähne freuen sich über Käse: Sein säureneutralisierender Effekt schützt den Zahnschmelz und vermindert damit das Risiko von Karies. – 30 g Käse = 222 mg Kalzium, 32 % des täglichen Bedarfs¹, 700 mg ist der tägliche Kalzium-Bedarf Ihres Körpers². Schon gewusst? Hat Plaque einen pH-Wert unter 5,5, steigt die Gefahr von Karies. Eine Studie* zeigt, dass Käsegenuss nach dem Essen den pH-Wert im Mund ansteigen lässt, da das vielseitige Milchprodukt Säure neutralisiert.
Proteine: Mageres Fleisch, Fisch und Tofu sind nicht nur wertvolle Proteinspender, die Nahrungsmittel sind außerdem Phosphor-Lieferanten. Phosphor spielt eine wichtige Rolle für den Aufbau und Erhalt gesunder Zähne. 550 mg: Erwachsene benötigen etwa 550 mg Phosphor täglich². Knackiges Obst und Gemüse: Lassen Sie es krachen! Die Faustregel lautet: Obst und Gemüse, das beim Kauen geräuschvoll knackt, ist ein super Zahnputz-Assistent. Karotte, Apfel, Sellerie und Co. müssen ordentlich gekaut werden – so wird das Zahnfleisch stimuliert und die Zähne werden gereinigt. Drei Selleriestangen decken 18 % Ihres täglichen Vitamin-C-Bedarfs ab³. Schon gewusst? Speichel enthält Enzyme, die Säure neutralisieren. Die erhöhte Speichelproduktion beim kräftigen Kauen beugt ebenfalls Karies vor.
Mandeln: Wenig Zucker, viel Protein und Kalzium, Anregung der Speichelproduktion. Mandeln sind ein sehr zahnfreundlicher Snack! 50 % Fett&sup4;, 22 % Kohlenhydrate&sup4; 21 % Proteine&sup4;. Wasser: Das Getränk der Wahl für Zahnfreunde: Wasser. Das erfrischende Nass aus der Leitung enthält in den meisten Gebieten Fluorid, das den Zahnschmelz schützt. 350 Millionen Menschen in 60 Ländern trinken mit Fluorid versetztes Leitungswasser&sup5;. Schon gewusst? Eine Studie zeigt, dass Fluorid in Leitungswasser den Kariesbefall in der Bevölkerung um 25 % reduziert, obwohl die meisten Zahncremes ebenfalls Fluorid enthalten.**
Milch: Genau wie beispielsweise Eier und Käse enthält auch Milch sehr viel Kalzium und ist damit ein tolles Lebensmittel für Ihre Zähne. Vollmilch ist außerdem eine Vitamin-D-Quelle – der Körper benötigt das Vitamin, um Kalzium richtig aufzunehmen. 10 mg benötigen Erwachsene täglich an Vitamin D2. * Die Studie wurde im European Journal of General Dentistry veröffentlicht. ** Studie der American Dental Association (größte zahnärztliche Vereinigung der USA) ¹ Angabe der British Nutrition Foundation ² Empfehlung des UK National Health Service ³  – Oral-B #1 der von Zahnärzten empfohlenen Zahnbürsten-Marken weltweit

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen