Lebensmittel für gesunde Zähne

Diese Lebensmittel sorgen für gesunde Zähne

Käse, Fleisch und knackiges Gemüse – mit unseren Ernährungstipps machen Sie Ihre Zähne fit.


Laden Sie die Infografik ganz einfach hier herunter.


Bei diesen Lebensmitteln heißt es: zubeißen! Zweimal am Tag gründlich die Zähne putzen – idealerweise mit einer elektrischen Zahnbürste, fluoridhaltiger Zahncreme und Zahnseide – beugt Karies und Co. vor. So weit, so gut. Aber wussten Sie, dass Sie auch im Kühl- und Vorratsschrank wertvolle Helfer in Sachen Zahngesundheit finden? Hier kommen unsere Ernährungstipps für gesunde Zähne. Käse: Die leckere Kalzium- und Proteinbombe ist dafür bekannt, Muskeln und Knochen tatkräftig zu unterstützen. Auch die Zähne freuen sich über Käse: Sein säureneutralisierender Effekt schützt den Zahnschmelz und vermindert damit das Risiko von Karies. – 30 g Käse = 222 mg Kalzium, 32 % des täglichen Bedarfs¹, 700 mg ist der tägliche Kalzium-Bedarf Ihres Körpers². Schon gewusst? Hat Plaque einen pH-Wert unter 5,5, steigt die Gefahr von Karies. Eine Studie* zeigt, dass Käsegenuss nach dem Essen den pH-Wert im Mund ansteigen lässt, da das vielseitige Milchprodukt Säure neutralisiert.
Proteine: Mageres Fleisch, Fisch und Tofu sind nicht nur wertvolle Proteinspender, die Nahrungsmittel sind außerdem Phosphor-Lieferanten. Phosphor spielt eine wichtige Rolle für den Aufbau und Erhalt gesunder Zähne. 550 mg: Erwachsene benötigen etwa 550 mg Phosphor täglich². Knackiges Obst und Gemüse: Lassen Sie es krachen! Die Faustregel lautet: Obst und Gemüse, das beim Kauen geräuschvoll knackt, ist ein super Zahnputz-Assistent. Karotte, Apfel, Sellerie und Co. müssen ordentlich gekaut werden – so wird das Zahnfleisch stimuliert und die Zähne werden gereinigt. Drei Selleriestangen decken 18 % Ihres täglichen Vitamin-C-Bedarfs ab³. Schon gewusst? Speichel enthält Enzyme, die Säure neutralisieren. Die erhöhte Speichelproduktion beim kräftigen Kauen beugt ebenfalls Karies vor.
Mandeln: Wenig Zucker, viel Protein und Kalzium, Anregung der Speichelproduktion. Mandeln sind ein sehr zahnfreundlicher Snack! 50 % Fett&sup4;, 22 % Kohlenhydrate&sup4; 21 % Proteine&sup4;. Wasser: Das Getränk der Wahl für Zahnfreunde: Wasser. Das erfrischende Nass aus der Leitung enthält in den meisten Gebieten Fluorid, das den Zahnschmelz schützt. 350 Millionen Menschen in 60 Ländern trinken mit Fluorid versetztes Leitungswasser&sup5;. Schon gewusst? Eine Studie zeigt, dass Fluorid in Leitungswasser den Kariesbefall in der Bevölkerung um 25 % reduziert, obwohl die meisten Zahncremes ebenfalls Fluorid enthalten.**
Milch: Genau wie beispielsweise Eier und Käse enthält auch Milch sehr viel Kalzium und ist damit ein tolles Lebensmittel für Ihre Zähne. Vollmilch ist außerdem eine Vitamin-D-Quelle – der Körper benötigt das Vitamin, um Kalzium richtig aufzunehmen. 10 mg benötigen Erwachsene täglich an Vitamin D2. * Die Studie wurde im European Journal of General Dentistry veröffentlicht. ** Studie der American Dental Association (größte zahnärztliche Vereinigung der USA) ¹ Angabe der British Nutrition Foundation ² Empfehlung des UK National Health Service ³  – Oral-B #1 der von Zahnärzten empfohlenen Zahnbürsten-Marken weltweit

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden
 

Stiftung Warentest
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest

Unsere Produkte auf dem Prüfstand!

> Zu den Ergebnissen