Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

5 Tischdeko-Trends, die Sie unbedingt ausprobieren sollten

tischdeko
0
So kommt Glamour ins Esszimmer! for me zeigt Ihnen die schönsten Tischdeko-Trends.

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken – die perfekte Zeit, um es sich gemeinsam mit der Familie und Freunden drinnen gemütlich zu machen. Der Esstisch wird dabei zum Mittelpunkt des fröhlichen Trubels. Das ist doch ein guter Grund, Ihre Tafel etwas aufzustylen. Diese tollen Tischdeko-Trends liefern Ihnen neue Inspirationen.

Schlichtweg stilvoll

Dieses Jahr lautet die Devise in Sachen Tischdeko: weg vom künstlichen Glitzer und hin zu mehr Natürlichkeit. Verpassen Sie Ihrem Tisch daher eine ökologische Wellnesskur und peppen Sie ihn mit Hinguckern aus der Natur auf. Sie können ihn beispielsweise mit Serviertellern aus Holz oder Stein verschönern oder das Geschirr auf Korkuntersetzern platzieren.

In der Mitte der Tafel sorgen Kerzenhalter aus Holz, verziert mit Ästen und Blumen, für einen natürlichen Akzent. Das i-Tüpfelchen verleihen Sie dem Esstisch durch Leinenservietten in naturbelassenen Farben – wie einem sanften Grau oder Beige. Dekorieren Sie diese mit einem Zweig Rosmarin oder Salbei. So lädt schon der Duft Ihrer Tischdeko zu einem gemütlichen Dinner ein.

Der Mix macht’s

Ein einheitliches Service wirkt immer edel. Wenn Sie jedoch Lust auf etwas mehr Schwung haben, kombinieren Sie Ihr Geschirrset doch einfach mal mit anderen Stilen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Farbe oder Muster der Teller und Tassen unterschiedlich sind. Gemeinsamer Aufhänger ist das Thema, dass Sie zuvor festlegen. Für einen Abend unter dem Motto „Tausendundeine Nacht“ können Sie Ihren Gästen beispielsweise einen Mix aus farbenfrohem Steingut und zartem Porzellan präsentieren und auf der Tischmitte schimmernde Seidentücher drapieren.

Gedeckt? Perfekt!

Auch gedeckte Töne machen auf Ihrer Tafel viel her. Besonders, wenn die dunklen Farben von ungewöhnlichen Materialien stammen. Dazu gehören zum Beispiel dunkle Granitplatten oder schwarze Lavasteine, die Sie als Vorlegeteller oder Brett einsetzen können. In Kombination mit Aluminium-, Blech- oder Zinngeschirr ein echter Hingucker. Und eine gute Gelegenheit, den alten Zinnkrug mal wieder in Szene zu setzen! Gepaart mit leuchtenden Kerzen, festlichem Essen und tiefrotem Wein entsteht ein Kontrast, der eine fast magische Atmosphäre schafft.

Angesagte Festtagsfarben

Natürlich gibt es eine Zeit im Jahr, in der die Tischdeko besonders wichtig ist: Weihnachten. Traditionell verwandelt sich Ihr Zuhause dann in einen Traum aus Rot und Gold. Dieses Jahr geht der Tischdeko-Trend jedoch zu einem Mix aus Smaragdgrün und Bronze.

Hier ein paar Tipps für Ihre Weihnachtstafel: Paaren Sie weißes Festtagsgeschirr mit grünen Gläsern und Servietten sowie bronzefarbenem Besteck oder Servierplatten aus Messing sowie Kupfer. Mit diesem edlen und modernen Look kann das Fest kommen!

Juwelen der Tischdekoration

Diejenigen, die Minimalismus nicht so viel abgewinnen können, dürfen sich in diesem Jahr kreativ austoben. Angesagt sind vor allem die satten Farben von Edelsteinen, die ab sofort in die Tischdeko integriert werden. Tiefes Violett, Rubinrot, lebhaftes Smaragdgrün und Saphirblau bringen nicht nur die Augen Ihrer Gäste zum Funkeln! Betreten Sie die Welt der Könige und Königinnen und denken Sie groß. Stellen Sie silberne Kerzenleuchter oder funkelnde Quarzsteine auf und lassen Sie sich fürstlich auf Samtkissen nieder. Festlicher könnte Ihre Tischdeko sicher nicht ausfallen – genießen Sie die Zeit mit Ihren Liebsten!

Sie bekommen nicht genug von praktischen Deko-DIYs? Lassen Sie sich von der Vloggerin LizOrLizzy inspirieren!


Tipp der Redaktion
Der Abend ist im Nu verflogen – machen Sie es sich leicht und erledigen Sie den Abwasch mit Fairy Ultra Plus Konzentrat. Ein Wisch und das Geschirr ist bereit für die nächste Dinnerparty.

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen