Schüssel aus Pappmaché basteln

Haus & Garten
3/12/2021

Hast du Lust, kreativ zu werden und mit Luftballons und Kleister zu basteln? Aus alten Zeitschriften oder Comic-Heften lassen sich kinderleicht tolle Pappmaché-Kunstwerke basteln. Einen Lampion für den Laternenumzug hast du vielleicht sogar schon mal probiert. In der nachfolgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir dir, wie du eine schöne, bunte Schüssel aus Pappmaché herstellen kannst.

 

Eine Schüssel aus Pappmaché: Anleitung

Pappmaché ist ohne Frage ein echtes Highlight für alle Bastel-Fans. In fünf schnellen Schritten kannst du einen Pappmaché-Luftballon zu einer tollen Schüssel umfunktionieren und dabei auch noch deiner Kreativität freien Lauf lassen. Viel Spaß!

 

Das brauchst du für die Pappmaché-Schüssel

  • 1 Luftballon
  • Zeitungen
  • Comics, Geschenkpapier oder Zeitschriften (zum Dekorieren)
  • Vaseline
  • Tapetenkleister
  • Malerpinsel
  • Schere

Bastelanleitung für die Pappmaché-Schüssel

Schritt 1: Puste den Luftballon auf. Stelle ihn mit dem spitzen Ende nach unten auf eine kleine Schüssel oder eine Tasse und reibe eine dünne Schicht Vaseline auf den Ballon.



Schritt 2: Trage auf die obere Hälfte des Luftballons mit dem Malerpinsel den Tapetenkleister auf. Reiße die vorbereiteten Zeitungen in Streifen – und jetzt kommt der vielleicht spaßigste und spannendste Teil: Du kannst den Luftballon mit Zeitungspapier bekleben! Lege die Papierstreifen dabei so aufeinander, dass sie sich ein wenig überlappen. So verhinderst du kahle Stellen. Glätte die Streifen nach dem Auflegen, damit sich später keine Luftblasen bilden.

Schritt 3: Wenn der Luftballon mit Papierstreifen bedeckt ist, pinselst du wieder Kleister darauf und legst anschließend eine zweite Schicht Papier darüber. Wiederhole den Vorgang danach noch einmal, sodass am Ende drei Schichten mit Papierstreifen auf dem Luftballon liegen. Lasse alles großzügig trocknen und trage dann noch drei weitere Schichten auf.

Schritt 4: Wenn dein Werk fertig ist, lasse es völlig trocknen. Steche jetzt ein Loch in den Ballon und entferne ihn aus dem Pappmaché. Schneide den Rand der so entstandenen Schüssel gerade.

Schritt 5: Schneide das Papier, das du zum Dekorieren der Schüssel ausgesucht hast (zum Beispiel lustige Comics, edles Geschenkpapier oder interessante Zeitschriften), in Rechtecke. Kleben die Papierstücke von innen und außen auf die Pappmaché-Schüssel, wie es dir gefällt.




Et voilà: So einfach ist es, eine Schale aus Pappmaché zu basteln!

Tipp: Solltest du keinen Tapetenkleister zur Hand haben, kannst du alternativ auch aus einer halben Tasse Wasser und einer Tasse Mehl einen Ersatzkleber herstellen. Verrühre dazu Mehl und Wasser zu einer glatten Mischung. Gieße die Mischung in einen Topf und koche sie unter ständigem Rühren für zwei bis drei Minuten auf, bis sie dick ist. Du solltest allerdings beachten, dass der Mehl-Wasser-Kleber nicht ganz so gut klebt wie echter Tapetenkleister.

Hast du Lust auf weitere Bastelideen mit Kleister und Luftballons oder vielleicht auch auf andere spannende Inhalte zu den Themen Kinderspiele und Do-it-yourself-Anleitungen? Diese findest du auf den Übersichtsseiten!