Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Basteltipp: So basteln Sie einen Stempel für Kartoffeldruck

Basteltipp: So basteln Sie einen Stempel für Kartoffeldruck
0
Die meisten Kinder lieben Kartoffeldruck. Sie können damit bunte Grußkarten, Einladungen und Geschenkpapier verzieren. Oder sie schmücken ein selbst gemaltes Bild mit schönen Aufdrucken! Das Beste: Stempel für den Kartoffeldruck sind ganz schnell herzustellen – und kosten fast nichts.

Das brauchen Sie für den Kartoffeldruck-Stempel

Um einen Stempel zu basteln, müssen Sie nicht mit einer langen Einkaufsliste ins Fachgeschäft gehen. Es reichen:

  • Kartoffeln
  • Ausstechformen (z. B. für Weihnachtsplätzchen)
  • scharfes Messer
  • Küchenpapier
  • Holzspieß (eventuell, je nach Motiv)
  • Pinsel
  • Farbe (Wasserfarben oder Acrylfarben)
  • Alt- oder Schmierpapier

Tipp: Wenn Sie keine Ausstechformen mit den Umrissen haben, die Sie möchten, können Sie Ihr Wunschmotiv auch auf die Kartoffeln zeichnen und es dann vorsichtig mit dem Messer ausschneiden.

Bastelanleitung für den Kartoffeldruck-Stempel

Schritt 1: Waschen und trocknen Sie die Kartoffel. Schneiden Sie durch einen Längsschnitt (durch die lange Seite der Kartoffel) etwa ein Drittel weg.

Tipp: Sie können die Kartoffel auch in zwei gleich große Hälften schneiden, um daraus zwei Stempel zu machen. Allerdings bleibt Ihnen dann weniger Kartoffel auf der Rückseite, um den Stempel festzuhalten. Wenn Ihre Kartoffel groß genug ist, können Sie sie auch quer statt längs durchschneiden.

Schritt 2: Drücken Sie die Ausstechform in die Mitte der aufgeschnittenen Kartoffel. Pressen Sie die Form tief genug in die Kartoffel, etwa bis zur Hälfte der Höhe des Ausstechers.

Schritt 3: Schneiden Sie mit dem Messer jeweils vom Rand der Kartoffel bis zum Rand des Ausstechförmchens. Entfernen Sie die Kartoffelstücke, die sich dabei rund um den Ausstecher von der Kartoffel lösen. Ziehen Sie die Ausstechform aus der Kartoffel.
Wichtig: Sollten Ihre Kinder selbst ausschneiden, bleiben Sie auf jeden Fall dabei, damit sie sich nicht schneiden!

Schritt 4: Tupfen Sie mit einen Blatt Küchenpapier das ausgeschnittene Kartoffelmotiv vorsichtig trocken. Mit dem Holzspieß können Sie nun kleine Löcher in den Stempel stechen, die später beim Kartoffeldruck weiß bleiben. Zum Beispiel bei einem Erdbeer-Motiv.

Schritt 5: Tragen Sie mit dem Pinsel dünn Farbe auf den Stempel auf.

Schritt 6: Versuchen Sie Ihr Motiv zuerst auf einem Blatt Schmier- oder Altpapier, bevor Sie mit dem Kartoffeldruck auf Grußkarten, Einladungen o. Ä. beginnen. Überschüssige Farbe tupfen Sie am besten mit einem Blatt Küchenpapier weg.
0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen