Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Zum Selbermachen: Hängeleuchte aus Wackelpudding-Förmchen

Leuchte aus Wackelpudding-Förmchen zum Selbermachen von for me
0
Diese originelle Hängeleuchte aus Wackelpudding-Förmchen ist ein absoluter Hingucker! Sorgen Sie für kuschelige Stimmung oder setzen Sie besondere Elemente gezielt in Szene – for me zeigt Schritt für Schritt, wie's geht!

Sie brauchen:

  • Wackelpudding-Förmchen (Alternativ: Kuchen-Förmchen)
  • Kleine Lampenfassungen und Glühlampen
  • Stromkabel
  • Elektrobohrer mit Aufsatz für Metall (Mit dem gleichen Durchmesser wie die Lampenfassung)
  • Zweikomponenten-Kleber
  • Schleifpapier
  • Zahnstocher
  • Holzblock zum Unterlegen

Schritt 1:

Legen Sie das Förmchen auf den Holzblock. Bohren Sie ein Loch durch die Mitte des Förmchens, in welches später die Lampenfassung gesetzt wird.
Tipp: Aluminium ist ein sehr nachgiebiges Material und verbiegt sich schnell. Legen Sie daher immer den Holzblock beim Bohren unter.

Schritt 2:

Glätten Sie mit dem Schleifpapier den Boden des Förmchens, um Unebenheiten und Kanten zu entfernen. Prüfen Sie anschließend, ob die Lampenfassung in das Loch passt.

Schritt 3:

Stellen Sie das Förmchen auf den Kopf und streichen Sie den Bereich rund um das Loch mit dem Zweikomponentenkleber ein – ein Zahnstocher ist für diese Arbeit super geeignet.

Schritt 4:

Setzen Sie nun die Lampenfassung auf den vorbereiteten Bereich und drücken Sie die Fassung eine Weile an, sodass der Kleber anziehen kann.

Schritt 5:

Verbinden Sie die Stromkabel und schrauben Sie die verschiedenen Elemente zusammen.

Schritt 6:

Stecken Sie nun das Kabel-Modul auf die Lampenfassung am Förmchen und drehen Sie zum Abschluss die Glühbirne ein.
Tipp: Alternativ können Sie anstatt einer Hängeleuchte auch eine Lichterkette individuell gestalten. Die Vorgehensweise ist dieselbe!
0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen