Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

So sparen Sie Wasser in Küche und Badezimmer

wasser-sparen-kueche-badezimmer
0
Wasser ist nicht nur eine wertvolle Ressource, sondern sein Verbrauch kostet uns auch Geld. Mit einigen Kniffen oder günstigen Nachrüstungen schonen Sie die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

Einfache Tipps zum Wasser sparen

  • Lassen Sie Spül- oder Waschmaschine erst dann laufen, wenn sie voll beladen ist.
  • Wer den Abwasch per Hand erledigt, sollte das Becken mit Wasser füllen und nicht unter fließendem Wasser spülen – auch, wenn Sie nur ein paar wenige Sachen saubermachen möchten.
  • Drehen Sie Wasserhähne fest zu oder lassen Sie tropfende reparieren. Ein defekter Wasserhahn verliert pro Jahr etwa 800 Liter!
  • Waschen bzw. schälen Sie Salat, Gemüse oder Obst nicht unter dem laufenden Wasserhahn, sondern sammeln Sie das Wasser dafür in einer großen Schüssel.
  • Stellen Sie den Hahn während des Zähneputzens, beim Hände einseifen oder beim Einmassieren von Shampoo bzw. Duschgel ab.
  • Eine Toilettenspülung verbraucht mit ca. zehn Litern pro Spülung das meiste Wasser im Haushalt – meistens reichen jedoch schon drei Liter aus. Verwenden Sie daher die Sparspültaste oder lassen Sie Ihr WC mit einem Wasserstop nachrüsten. Somit können Sie den Verbrauch in der Toilette um bis zu die Hälfte reduzieren.
  • Schaffen Sie sich für die Dusche einen Sparduschkopf an oder statten Sie sie mit einem Durchflussbegrenzer oder Perlstrahler aus: Hier wird dem Wasserstrahl Luft beigemischt, wodurch der Verbrauch um bis zu 50 % sinkt. Der Unterschied beim Duschen ist übrigens kaum spürbar.
  • Natürlich müssen Sie auf Ihr entspannendes Bad nicht komplett verzichten – wer Wasser sparen will, sollte jedoch lieber duschen. Hier liegt der Wasserverbrauch (bei fünf Minuten mit einem Sparduschkopf) bei ca. 30 Litern, ein Wannenbad schlägt mit ungefähr 150 Litern zu Buche.

for me deckt Stromfresser in Ihrem Haushalt auf und verrät, wie Sie ganz leicht Energie sparen.



 

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen