Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Mit den Enkelkindern kochen: So macht’s allen Spaß

enkelkinder-kochen
0
Wenn Großeltern und ihre Enkel gemeinsam kochen, bereitet das unvergleichliche Freude – und ganz nebenbei entdecken die Kleinen eine Liebe zu Essen, die ein Leben lang anhalten kann.

Egal in welchem Alter: Kinder lieben alles, was mit Essen zu tun hat – sei es damit zu experimentieren, kochen oder essen. Manch einer zögert vielleicht, die Kleinen beim Kochen zu involvieren. Dabei bereitet gemeinsames Kochen sehr viel Freude – es schweißt sie nicht nur zusammen, sondern bringt Kindern auch noch spielerisch das Kochen bei. Also, ab in die Küche!

Babys (1-2 Jahre)

  • Vermischen Sie Mehl, Salz und Wasser zu einer weichen Masse. Ihr Enkel wird es lieben, den Knetteig zwischen seinen kleinen Fingerchen zu rollen und einzuquetschen.
  • Stellen Sie ein unteres Regalfach voll mit Plastiktöpfen, -bechern und -tellern. Babys können Stunden damit verbringen, Sachen rauszuziehen, aufzustellen und umzuschmeißen.
  • Geben Sie beim Spaghettikochen Lebensmittelfarbe ins Wasser. Mit den erkalteten, bunten Nudeln wird das Baby auf seinem Hochsitz eine Menge Spaß haben.

Kleinkinder (2-4 Jahre)

  • Beim gemeinsamen Backen lernt Ihr Enkelkind in kleinen Schritten Verantwortung zu übernehmen, wenn ihm die Aufgabe übertragen wird, die Zutaten nach und nach selbstständig hinzuzufügen.
  • Frieren Sie kleine Plastiktiere in Wasser ein. Ihr Enkel muss sie nun „retten“, indem er die Eiswürfel in warmem Wasser treiben lässt, bis sie schmelzen.
  • Backen Sie Kekse oder Plätzchen zusammen. Die Kleinen dürfen sie später bunt mit Streuseln, Früchten und Lebensmittelfarben dekorieren.
  • Eine große Schüssel mit getrockneten Nudelformen kann eine Menge Unterhaltung bieten: Kinder können sie endlos oft umschütten und damit spielen.
  • Es ist ein tolles Gefühl, das mit Stolz erfüllte Kleinkind zu sehen, wenn es das Abendessen vorbereiten darf. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, es zu involvieren. Es könnte zum Beispiel Gemüse schrubben, Zutaten mischen und den Tisch decken. Geben Sie den kleinen Händchen nur etwas mehr Zeit.
  • Basteln Sie Salzteig-Figuren! Mischen Sie eine Tasse Salz mit zwei Tassen Mehl und einer Tasse lauwarmen Wasser. Drücken Sie schöne Formen in die ausgerollte Modelliermasse und backen Sie die Figuren bei 250 Grad bis sie hart sind. Jetzt noch ein kleines Loch rein, Farbe drauf und schon können Sie die schönen Figuren aufhängen.
  • Zeigen Sie Ihren Kleinen auf spielerische Weise, wie man Geschirr spült. Ein kleiner Tropfen Fairy Original Ultra Plus Konzentrat ist alles, was Sie für eine Spüle voller Plastikgeschirr brauchent – Seifenblasen und stundenlanger Spaß garantiert!

Kinder (5+)

  • Zeigen Sie Ihrem kleinen Liebling, wie man Eier schlägt – davon wird er auch als Erwachsener profitieren.
  • Lassen Sie Ihr Enkelkind die Backzutaten eigenständig wiegen und messen – das fördert auch sein rechnerisches Denken.
  • Alle lieben Tacos! Bereiten Sie kleine Schüsseln mit Guacamole, Käse, Tomaten, Salat und Bohnen vor, setzen Sie sich zusammen und füllen Sie die Taco-Muscheln mit verschiedenen Kombinationen und ganz viel Spaß.
  • Bringen Sie Ihrem Enkelkind bei, wie man verschiedene Früchte und Gemüsesorten richtig schneidet. Benutzen Sie dabei aber lieber ein nicht so scharfes Messer. Aus dem geschnippelten Gemüse können Sie anschließend eine Suppe machen.
  • Auch Brot backen kann sehr einfach sein. Hier können die Kinder auch einen Teil der Teigherstellung übernehmen. Falls sie den Teig noch nicht selbst kneten können, können sie die Zutaten auch in eine Brotbackmaschine füllen.
  • Eiscafé Nino-Nonna: Verwandeln Sie Ihre Küche in eine Eisdiele! Lassen Sie Ihre Enkelkinder Eisbecher mit verschiedenen Eiscreme-Aromen und reichlich Toppings, wie Obst, Schokoladen-Chips, Soßen und Sahne kreieren.
  • Zaubern Sie einen schönen, bunten Salat zusammen. Kinder lieben es, kleine Dinge zu arrangieren. Wie wäre es mit einem selbstgemachten Dressing aus Öl, Essig und Honig? Ihre Kleinen werden ganz stolz sein!

Tipp der Redaktion
Bei so viel Spaß in der Küche kann auch mal was auf der Kleidung landen. Aber keine Sorge: Mit Lenor 3in1 Pods Colorwaschmittel bekommen Sie alle Flecken raus!

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen