Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Ostern: 5 Tipps, wie die Eiersuche noch spannender wird

Ostern: 5 Tipps, wie die Eiersuche noch spannender wird

0
Verstecken Sie die Ostereier nicht nur im Blumenbeet. Fordern Sie Ihre Kinder heraus mit aufregenden Alternativen für die Eiersuche.

Klar, an der Eiersuche zu Ostern wird nicht gerüttelt. Aber etwas aufpeppen darf man die Tradition trotzdem. Wir stellen Ihnen neue Ideen vor, vom Foto-Quiz bis zum Detektivspiel. Und das Gute ist: Sie müssen im Vorfeld nicht viel vorbereiten.

1. Die Naturkunde-Eiersuche

Bei der klassischen Eiersuche stürzen sich alle Kinder gleichzeitig auf die versteckten Schätze. Wie wäre es aber, wenn die Kleinen nicht nach den Süßigkeiten suchen, sondern Wissensaufgaben im Garten lösen? Dafür haben Sie die aufblühende Natur auf Ihrer Seite: Stellen Sie den Kindern Fragen zu ihrer Umgebung. Wo stehen die ersten Schneeglöckchen? Was ist in die Rinde vom Apfelbaum geritzt? Die Naturfreunde müssen nun losrennen und mit den Antworten zurückkommen. Zur Belohnung gibt`s süße Schokoeier.

2. Die Schnitzeljagd-Eiersuche

Damit die Gruppe bei der Eiersuche zusammenbleibt, können Sie auch eine kleine Schnitzeljagd veranstalten. Geben Sie den Kleinen am Anfang einen Tipp, an welchem Punkt im Garten die erste Station liegt. Dort platzieren Sie eine Karte mit einer Frage. Beantwortet ein Kind diese, wird das Lösungswort notiert. Auf der Rückseite des Zettels steht zudem ein Hinweis, wo die nächste Fragekarte versteckt sein könnte. So geht es von Station zu Station. Bei der letzten heißt es für die Kinder: Fügt alle Wörter zusammen! Beispiele könnten sein: Blau, Sessel, Oma usw. Also, wo liegt der große Schatz? Na klar, unter Omas blauem Sessel!

3. Das Foto-Quiz

Diese Eiersuche ist eine Abwandlung der Schnitzeljagd. Fotografieren Sie vor Ostern ein paar Punkte oder Orte in Ihrem Garten. Diese Fotos müssen Sie nun am Computer etwas verzerren beziehungsweise verpixeln. Danach legen Sie die Suchhinweise an die verschiedenen Punkte im Garten ab, jeweils eine Station versetzt. Die Kinder müssen nun der Route folgen und erraten, wo das nächste Foto sein könnte. Am Ende wartet natürlich wieder ein großer Schatz aus Schoko-Hasen und Eiern auf alle. Übrigens: Damit Sie alles vor Ostern stressfrei erledigen können, lesen Sie auch unsere Tipps von Sonja, for me-Redaktionsmitglied und selbst Mutter von drei Kindern.

4. Das Detektiv-Spiel

Achtung, bei dieser Eiersuche ermittelt Sherlock Holmes! Das wird ein großer Spaß für alle, vor allem, wenn Sie ältere Kinder über neun Jahre dabei haben. Denken Sie sich eine kleine Geschichte darüber aus, dass der große Osterschatz von einem fiesen Dieb gestohlen wurde. Die Erwachsenen weihen Sie vorher ein, indem Sie einen in der Runde als geheimen Räuber bestimmen. Die Kleinen sind die Detektive und vernehmen die Tatverdächtigen. Jedes Kind darf jedem Erwachsenen eine Frage stellen. Die Unschuldigen beantworten diese wahrheitsgemäß, nur der Dieb lügt immer. Die Kinder müssen also eine Taktik entwickeln, um ihn zu entlarven. Haben sie den Täter erkannt, führt er die Kleinen höchstpersönlich zum Schokoladen-Schatz.

5. Gegenseitige Eiersuche

Bei dieser Variante verstecken die Kinder gegenseitig ihren Schatz. Einer bekommt einen Korb in die Hand und verbirgt die Süßigkeiten an einem sicheren Platz im Haus oder Garten. Danach wird ausgelost, wer das Osternest suchen darf. Dafür stellt derjenige, der das Versteck finden muss, dem anderen drei Fragen. Kommt er sofort darauf, darf er alles behalten. Braucht er mehr Hilfe, erhält auch der Verstecker noch ein paar Bonus-Schokoladeneier.

Eiersuche mit jüngeren Kindern

Wenn zu Ostern viele Kinder zusammenkommen, die unterschiedlich alt sind, gehen die Jüngeren oft leer aus. Denken Sie sich für diese Kleinen ein besonderes Zusatzspiel aus. Sie könnten beispielsweise Schokoladeneier in verschiedenen Farben kaufen. Heften Sie nun ein Stück Pappe an den Pullover von jedem älteren Kind. Dieses steht jeweils für eine Farbe: Gelb, Grün oder Blau. Dann dürfen die Kleinen loslaufen und bekommen immer, wenn sie ein älteres Kind berühren, ein Schokoei in der gleichen Farbe geschenkt. So werden alle ihren Spaß haben.

Ein guter Tipp ist übrigens auch, allen ein Geschenk mit auf den Weg zu geben. Wie wäre es mit einer elektrischen Zahnbürste? Denn nach der ganzen Nascherei besondere Zahnpflege angesagt. Besonders viel Spaß macht das Putzen mit der Oral-B Junior wiederaufladbare elektrische Zahnbürste ab 6 Jahren.

Damit es nach der Eiersuche nicht langweilig wird, haben wir noch weitere lustige Osterspiele für Sie zusammengestellt.

Welche Ideen für die Eiersuche haben Sie? Ist Ihnen dabei schon einmal etwas Lustiges passiert? Erzählen Sie gern Ihre Geschichte in den Kommentaren.

In article banner will be displayed here
0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen