Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

10 Wasserspiele: Kinder werden sie lieben!

10 Wasserspiele: Kinder werden sie lieben!

0
Je heißer der Sommer, desto cooler darf der Freizeitspaß für unsere Kids sein. Hier kommen zehn Wasserspiele für Kinder: Wasser marsch!
Wasserspiele für Kinder, Tipp #1: Schatzsuche im kühlen Nass
Wasserspiele für Kinder, Tipp #2: Wasserbomben-Rally
Wasserspiele für Kinder, Tipp #3: Wasserpistolenschießstand
Wasserspiele für Kinder, Tipp #4: Wasserbomben-Roulette
Wasserspiele für Kinder, Tipp #5: Bobby-Car waschen
Wasserspiele für Kinder, Tipp #6: DIY-Wasserspielzeug
Wasserspiele für Kinder, Tipp #7: Sponge Bob Schwammkopf
Wasserspiele für Kinder, Tipp #8: Spritziger Staffellauf
Wasserspiele für Kinder, Tipp #9: DIY-Rasensprenger
Wasserspiele für Kinder, Tipp #10: DIY-Wasserrutsche

Sommer, Sonne, Ferienzeit. Für die meisten Eltern heißt das vor allem: Kids beschäftigen. Und wenn das Thermometer dann noch die 30-Grad-Marke knackt, wird’s erst richtig lustig! Denn neben einem spaßigen Zeitvertreib muss auch noch Abkühlung her. Und wer da nicht mit eigenem Pool im Garten aufwarten kann, muss sich manchmal was einfallen lassen!

Aber keine Sorge, Sie brauchen sich bei der Hitze nicht auch noch den Kopf zerbrechen. Wir haben etwas vorbereitet: Hier kommen unsere zehn Tipps für einen richtig coolen Sommer mit den Kids!

Wasserspiele für Kinder, Tipp #1: Schatzsuche im kühlen Nass

Dieses lustige Spiel kennen viele von uns selbst noch aus Kindertagen: Apfelschnappen im Wasser! Deklarieren Sie es einfach zur Schatzsuche um und Ihre Kids werden begeistert sein, was man alles mit dem Mund aus einer Wasserwanne fischen kann. Sie brauchen:
  • eine kleine Wanne
  • Bonbons und andere nicht wasserlösliche Süßigkeiten (am besten nichts Schokoladiges) – geht natürlich auch mit Obst!
  • diverse Tücher zum Augenverbinden
Jetzt geht es reihum: Die Kids dürfen nacheinander mit verbundenen Augen die Schätze aus dem Wasser bergen. Um es nicht allzu schwer zu machen, können Sie das auch mit den Händen tun.

Wasserspiele für Kinder, Tipp #2: Wasserbomben-Rally

Lassen Sie die Kinder zunächst Luftballons mit Wasser füllen. Bauen Sie danach zusammen einen Parcours aus Gartenstühlen, Ästen oder anderen kleinen Hindernissen auf. Dann geht’s los: Zwei Teams treten gegeneinander an. Die Teilnehmer balancieren nacheinander die Wasserbomben auf einem Löffel oder einer Sandschaufel – wer am Ende noch die meisten heilgebliebenen Wasserbomben vorweisen kann, gewinnt. Aber hey, wenn mal was daneben geht, gibt’s eine Erfrischung!

Wasserspiele für Kinder, Tipp #3: Wasserpistolenschießstand

Nun geht’s ans Eingemachte! Gerade Ihre Jungs werden den Wasserpistolenschießstand lieben. So bereiten Sie das Wasserspiel vor:
  • mehrere Flaschen auf einem Tisch aufstellen (am besten der Reihe nach)
  • leichte, kleine Gegenstände (Tischtennisbälle, Legosteine oder eine Playmobilfigur) auf den offenen Flaschenhälsen platzieren
  • Kids in einiger Entfernung mit Wasserpistolen ausgestattet aufstellen lassen
  • Peng! Wer alle zu Fall gebracht hat, bekommt zur Belohnung ein Wassereis.

Wasserspiele für Kinder, Tipp #4: Wasserbomben-Roulette

Wasserspiele
Super einfach und total cool: Für dieses spannende Erfrischungsspiel stehen die Kinder im Kreis und werfen sich gegenseitig eine Wasserbombe zu. Achtung: Nach jedem Wurf muss der Werfer einen Schritt nach hinten machen und sich damit von den anderen entfernen – bis die Wasserbombe platzt!

Wasserspiele für Kinder, Tipp #5: Bobby-Car waschen

Dieses süße Wasserspiel ist eher was für die kleineren Kids. Vielleicht hat Ihr Sohn oder Ihre Tochter sich bei Papa abgeschaut, wie er draußen sein Auto wäscht? Warum also nicht die Hofeinfahrt zur Waschanlage umfunktionieren und dem Fuhrpark inklusive Bobby-Car und Kindertraktor eine Reinigung verpassen? Das wird ein nasser Spaß!

Wasserspiele für Kinder, Tipp #6: DIY-Wasserspielzeug

Für die Kreativen unter uns gibt’s auch im Sommer jede Menge Möglichkeiten, supercooles Wasserspielzeug für Kleinkinder selbst herzustellen:
  • einfach ein paar Löcher in einen leeren Jogurt-Becher stechen, Wasser rein, und die erste, eigene kleine Gießkanne ist fertig!
  • bunte Plastikschraubverschlüsse von PET-Flaschen sammeln und ab mit ihnen ins Planschbecken – das sind Fische, die Ihr Kind mit einer Suppenkelle rausangeln darf.

Wasserspiele für Kinder, Tipp #7: Sponge Bob Schwammkopf

Wussten Sie, dass Ihr Haushaltsschwamm in Wahrheit ein echt lustiges Wasserspielzeug ist? Sie brauchen:
  • Schwämme
  • leere Eimer
  • Eimer mit Wasser
  • mindestens zwei Mitspieler
So geht’s: Jedes Kind bekommt zwei Eimer (einen mit, einen ohne Wasser) und einen Schwamm. Dann versuchen die Kids, ihren Eimer mithilfe des Schwamms so schnell wie möglich in den zweiten Eimer zu entleeren. Lassen Sie eine Stoppuhr ablaufen – gewonnen hat das Kind, dessen Eimer am Ende mehr Wasser enthält.

Wasserspiele für Kinder, Tipp #8: Spritziger Staffellauf

Auch bei diesem Wettkampf bleibt wahrscheinlich kein Kind trocken! Sie brauchen:
  • zwei leere Flaschen
  • einen großen Eimer voll Wasser
  • Becher
  • zwei Teams
Die Teams versuchen im Staffellauf ihre Flasche als erstes vollzumachen. Der Eimer steht in einigen Metern Entfernung zu den Spielern und wird mithilfe des Bechers nach und nach ausgeschöpft: Die ersten zwei Spieler rennen los, füllen den Becher, laufen zurück und schütten den Inhalt in die Flasche. Dann ist der nächste aus dem Team an der Reihe.

So cool der Sommer auch ist, so tückisch kann die Sonne sein: Kinder sind für einen Sonnenstich besonders gefährdet! So schützen Sie Ihre Kids bei heißen Temperaturen.

Wasserspiele für Kinder, Tipp #9: DIY-Rasensprenger

Wasserspiele
Jetzt wird’s richtig spritzig: Ein Wasserschlauch wird an eine durchlöcherte Plastikflasche angeschlossen. Das schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Nun haben Sie Rasensprenger und Kinderbelustigung in einem!

Wasserspiele für Kinder, Tipp #10: DIY-Wasserrutsche

Wer zu Hause eine Rutsche im Garten stehen hat, kann sich jetzt freuen! Denn diese wird einfach zur Wasserrutsche umfunktioniert:
  • dazu einfach den Gartenschlauch oben an der Rutsche befestigen, sodass das Ende des Schlauchs auf die Rutschbahn zeigt
  • Wasser aufdrehen und schon geht sie ab, die wilde Rutschpartie!
Tipp: Lassen Sie die Wasserrutsche in einem Planschbecken enden – so wird der ganze Spaß noch größer!

Übrigens: Wer keine Rutsche im Garten stehen hat, kann auch einfach eine lange Plastikplane auf den Rasen legen. Die Plane muss dann nur noch ordentlich mit Wasser bespritzt werden, und schon kann losgerutscht werden!

Tipp der Redaktion

Bei all dem Wasserspaß gerät das Wäschewaschen schon mal ein wenig in den Hintergrund. Aber zum Glück machen es uns die Ariel All-in-1 PODS Universal so einfach wie möglich: Die kleinen Kraftpakete sind perfekt vordosiert und vereinen die innovativsten Reinigungs- und Faserschutztechnologien für herausragende Textilpflege!


In article banner will be displayed here
0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen

Cookie-Zustimmung