Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Passend zur Gesichtsform: Frisur-Tipps wie beim Profi

Passend zur Gesichtsform: Frisur-Tipps wie beim Profi

0
Oval, rund oder eckig: Die Gesichtsform entscheidet darüber, wie wir unsere Haare tragen sollten. Finden Sie heraus, was Ihnen steht! 
Unbenanntes Dokument

Laden Sie die Infografik – präsentiert von Pantene Pro-V – ganz einfach hier herunter.

Spätestens, wenn es uns der trendige Fransenpony oder die stylische Bobfrisur angetan hat, stellen wir uns die Frage: Welche Frisuren stehen mir überhaupt? Um das beantworten zu können, sollten Sie wissen, welche Gesichtsform Sie haben. Analysieren Sie Ihr Gesicht, indem Sie Ihre Haare zurückbinden und sich im Spiegel betrachten. Unser Extra-Tipp: Bitten Sie eine Freundin, Ihnen bei der Analyse zu helfen. Vielen fällt es schwer, die eigene Gesichtsform einzuschätzen.  

1. Rund (Stirn- und Kinnparte sind rundlich)

Berühmte Beispiele: Cameron Diaz, Kirsten Dunst

Das zeichnet runde Gesichter aus:

  • an Stirn, Kiefer und Kinn sehr ausgeglichene, weiche Konturen
  • volle Wangen
  • die Breite ist im Vergleich zur Länge des Gesichts dominant

Ideale Frisuren für eine runde Gesichtsform:

  • Der Pixie: Viele werden sagen No-Go! Aber wenn Sie darauf achten, dass die Seiten kurz sind und dafür oben mehr Volumen bleibt, wird das Gesicht optisch toll gestreckt.
  • Der Longbob, kurz Lob: Mittellange Haare sind besonders schön, wenn etwas Bewegung reinkommt. Leichte Wellen oder ein asymmetrischer Scheitel lassen das Gesicht schmaler wirken.
  • Lange Mähne mit Stufen: Lange Haare können auch bei einem rundlichen Gesicht toll aussehen. Wichtig ist, dass die Haare durch Stufen aufgelockert werden.

2. Eckig (breite Stirn, eckiger Unterkiefer)

Berühmte Beispiele: Jennifer Aniston, Heidi Klum

Das zeichnet eckige Gesichter aus:

  • an Stirn und Kiefer eher kantig und ausgeprägt
  • Kinnkontur nicht spitz, sondern ausgeglichen
  • Verbindung zwischen Kiefer und Schläfen eher gerade

Ideale Frisuren für eckige Gesichter:

  • Lange Mähne mit Stufen: Ein Evergreen, der so gut funktioniert, weil lockere Strähnen sanft das Gesicht umspielen. Auch verlockend: Locken!
  • Pony: Egal ob gerade, überlang oder seitlich – ein Pony verkürzt das Gesicht optisch und eignet sich gerade für längliche rechteckige Formen.
  • Seitenscheitel: Asymmetrie lockert harte Gesichtszüge auf.

3. Oval (sehr ausgeglichen, Wangen bilden die breiteste Stelle)

Berühmte Beispiele: Blake Lively, Anne Hathaway

Das zeichnet ovale Gesichter aus:

  • ausgeglichene Konturen, weder eine markante Stirn noch ein ausgeprägter Kieferbereich
  • die breiteste Stelle des Gesichts liegt bei den Wangenknochen

Ideale Frisuren für ovale Gesichter: Alle! Ein ovales Gesicht gilt als besonders attraktiv. Deshalb haben Frauen mit dieser Gesichtsform die Qual der Wahl, was Frisuren angeht.

4. Herzförmig (Breite Stirn, hohe Wangenknochen, schmales Kinn)

Berühmte Beispiele: Reese Witherspoon, Scarlett Johansson

Das zeichnet herzförmige Gesichter aus:

  • eher breite Stirn und schmal zulaufendes Kinn
  • im Vergleich zum ovalen Gesicht stehen die Wangenknochen etwas weiter hervor

Ideale Frisuren für ein herzförmiges Gesicht:

  • Pony: Er kaschiert die etwas auffälligere Stirnpartie.
  • Lange Mähne mit Mittelscheitel: Volumen im unteren Bereich gleicht die Stirnpartie aus.

5. Trapezförmiges Gesicht (ausgeprägter Kieferbereich, schmale Stirn)

Berühmte Beispiele: Olivia Wilde

Das zeichnet trapezförmige Gesichter aus:

  • dominanter Kieferbereich und volle Wangen
  • schmale Stirn

Ideale Frisuren für ein trapezförmiges Gesicht:

  • Der gestufte Pixie mit schrägem Pony: Die voluminöse Kopfpartie gleicht den etwas ausgeprägteren Kieferbereich wunderbar aus.
  • Lange Mähne mit Stufen und Wellen: Um genügend Volumen zu erzeugen, ist es wichtig, dass das Haar gut durchgestuft ist.

6. Diamant (Dominante Wangenknochen, schmale Stirn- und Kinnpartie)

Berühmte Beispiele: Megan Fox, Jennifer Lopez

Das zeichnet diamantenförmige Gesichter aus:

  • breitester Punkt an den Wangenknochen
  • Kinn und Stirn sind eher schmal

Ideale Frisuren für ein diamantförmiges Gesicht:

  • Lange Mähne mit Pony: Die Diamantform ist der ovalen Gesichtsform sehr ähnlich – allein die Wangenknochen sind hier etwas definierter. Deshalb entsteht ein kantigerer Eindruck. Um dem entgegenzuwirken, eignet sich ein verspielter Pony.
  • Lange Mähne mit Stufen: Gesichter in Diamantform wirken wegen der ausgeprägten Wangenknochen äußerst interessant. Eine wallende Haarpracht umspielt sanft das Gesicht und nimmt dabei ein wenig Härte raus.

Tipp der Redaktion:

Was bei kaum einer Frisur fehlen darf: hinreißendes Volumen! Das Pantene Pro-V Volumen Pur Shampoo stärkt feines, plattes Haar, so dass es füllig und gesund aussieht.

Haben Sie sich in der Infografik wiedergefunden? Welche Frisur werden Sie als Nächstes ausprobieren? Wir sind gespannt! Kommentieren Sie einfach unter dem Artikel.

0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen