Spiele für Kinder in jedem Alter: „Mir ist langweilig“ war gestern!

Spiele für Kinder in jedem Alter: „Mir ist langweilig“ war gestern!

0
Manchmal braucht es nur ein bisschen Fantasie, um die Kids zu beschäftigen. Probieren Sie jetzt diese Spiele für Kinder in jedem Alter aus!
Kinderspiele für drinnen
Kinderspiele für draußen An manchen Nachmittagen ist die Energie der Kleinen groß und die Kreativität der Großen klein. Gepuzzelt haben Sie schon letzte Woche, Fangen spielen ist „uncool“ und das letzte Geburtstagsgeschenk liegt sowieso nur in der Ecke rum? Dann begeistern Sie die Kids mit diesen frischen Spielideen: Es geht in die Küche, ab zum Kleiderschrank und in den Wald!

Kinderspiele für drinnen

1. Basteln mit Stoffresten, Nudeln oder Glitzersand

Streifen Sie mit Ihren Kleinen doch mal durchs Haus – in jeder Ecke werden Sie einen kleinen Schatz finden, der nur darauf wartet, bei Ihrem neuen Bastelprojekt zum Einsatz zu kommen. Gestalten Sie aus einer Handvoll Nudeln, etwas Stoff- oder Papierresten und einem einsamen Schnürsenkel eine bunte Kollage! Oder bekleben Sie einen alten Blumentopf. Regeln gibt es dafür keine, arrangieren Sie Ihre Fundstücke einfach wild durcheinander und kleben Sie diese auf einen großen Karton oder eine Leinwand, sodass es ein abstraktes Kunstwerk ergibt. Aus dem Schnürsenkel könnten Sie beispielsweise den Umriss eines Herzens formen und dieses dann ausmalen, aus den Nudeln eine Bordüre gestalten.

Rund um Halloween oder Karneval sind selbst gestaltete Masken oder Kopfbedeckungen witzig. So geht’s:
  • Malen Sie eine Maske auf ein leeres Stück festes Papier oder Karton.
  • Schneiden Sie die Maske anschließend aus.
  • Damit sie später gut hält, am rechten und linken Rand jeweils ein kleines Loch hineinschneiden und darin ein Gummiband befestigen. Dieses hält die Maske am Hinterkopf gut fest.
  • Jetzt wird gestaltet! Bekleben Sie die Maske mit Ihren bunten Fundstücken und bemalen Sie freie Flächen mit Filzstiften.
Dieses Kinderspiel für drinnen regt die Kreativität an und ist ein Spiel für Kinder in jedem Alter. Je größer die Kinder sind, umso kleinteiliger können die Gegenstände sein. Achten Sie bei den ganz Kleinen darauf, dass sie nichts verschlucken!

Basteln

2. Rollentausch mit Mama

Kinder lieben es, sich zu verkleiden und Mamas Blusen und Schuhe anzuprobieren. Noch witziger wird es aber, wenn Mama und Papa mitmachen. Probieren Sie doch mal den Zauberumhang von der letzten Faschingsparty an und kombinieren Sie diesen mit ein paar lustigen Accessoires. Wenn Ihnen ihr Kind dann noch einen Haarreif oder einen Hut aufsetzt und sich kringelt vor Lachen, ist der verregnete Nachmittag gerettet.

3. Das etwas andere Orchester

Das Nötigste hat man immer im Haus: Das gilt wohl für die besten Spiele für Kinder – in jedem Alter! Denn die tollste Spielanleitung ist die eigene Kreativität. Wenn Ihre Kids musikalisch sind, dann fordern Sie diese auf, sich ein Instrument selbst zu bauen. Bei den Kleinen kann es der Topf sein, auf den mit einem Schneebesen getrommelt wird. Die Älteren schrubben mit dem Kochlöffelstiel an der Käsereibe. Spiele für 2-Jährige oder Spiele für 3-Jährige müssen nicht aufwendig oder teuer sein!

4. An die Zange, fertig, los!

Sie brauchen: Eine große Schüssel, eine Küchenzange und jede Menge Krimskrams wie Korken, Flummis oder Nudeln. Legen Sie alle Gegenstände in die Schüssel. Wer es schafft, mehr Gegenstände innerhalb von einer Minute mithilfe der Zange aus der Schüssel zu fischen, hat gewonnen. Wenn Sie das Spiel etwas schwieriger gestalten möchten, fordern Sie die Kids auf, den Gegenstand bis zum anderen Ende des Raumes zu balancieren und zurück. Bei kleineren Kindern reicht es aus, hier einfach die Motorik zu trainieren und die Zeit sowie schwierigere Aufgaben außen vor zu lassen.

5. Höhlen bauen

Kinder lieben Höhlen. Man kann sich darin verstecken, mit Stofftieren eine kleine Fantasiewelt erschaffen oder sie als Lese-und-Kuschel-Zone nutzen. So einfach werden sie gebaut: Sammeln Sie bunte Schals und Decken zusammen. Gruppieren Sie Stühle im Kreis und legen Sie die Stoffbahnen darüber. Als kleines Extra können Sie noch Lichterketten zwischen die Stühle und den Stoff spannen, sodass ein schönes indirektes Licht entsteht. Denken Sie zudem an viele Kissen! Mit Kindern unter zwei Jahren wird in der Höhle gekuschelt und gespielt. Ältere Kinder nutzen diese zum Beispiel auch als Zirkuszelt und führen Ihnen eine kleine Vorstellung mit ihren Stofftieren auf.

Kinderspiele für draußen

1. Fundstücke auffädeln

Jetzt geht’s ab in die Natur! Denn diese ist voller Schätze: bunte Blätter, Kastanien oder Blumen. Geben Sie den Kids zehn Minuten Zeit, besonders schöne Exemplare zu sammeln. Diese können Sie dann gemeinsam auffädeln und im Kinderzimmer aufhängen. Bei den ganz Kleinen fördert das Spiel die Motorik und Sinneswahrnehmung, etwas ältere Kinder leben sich kreativer aus und denken sich zum Beispiel eine Geschichte zu ihrer Girlande aus. Sie gehört vielleicht einem Zauberer, der aus jedem Blatt einen Trank herstellen kann.

2. Wer ist der Schnellste im Parkour?

Wenn Ihr kleiner Schatz schon sicher mit dem Laufrad unterwegs ist, dann bauen Sie ihm einen Parkour auf. Dieser muss nicht besonders lang sein. Spiele für 2-jährige fördern zunächst Geschicklichkeit und Neugier auf spielerische Art und Weise. Ist Ihr Kind schon drei Jahre oder älter, zählen Sie zum Beispiel laut ab, wie lange es für den Parkour braucht. Oder singen Sie dazu Ihr gemeinsames Lieblingslied.
Übrigens: Falls der Parkour durch eine große Pfütze führt – kein Problem. Mit den Ariel All-in-1 PODS bleibt kein Fleck lange auf der Kleidung. Die kleinen Kraftpakete sind perfekt vordosiert und vereinen innovativste Reinigungs- und Faserschutztechnologien. Unser Geheimtipp für Eltern mit wenig Zeit 😊.

Kleinkind auf einem Fahrrad

3. Lauscher auf!

Gehen Sie mit Ihren Kindern in den Wald, schließen Sie die Augen und nehmen Sie gemeinsam die Geräusche der Natur wahr. Sie werden Blätterrauschen hören, ein Vogel könnte in der Ferne zwitschern oder Sie bemerken mit etwas Glück ein Rascheln am Boden, weil gerade ein Eichhörnchen vorbeigehuscht ist. Erklären Sie den Kleinen, woher die Geräusche kommen oder versuchen Sie, das ein oder andere gemeinsam zu imitieren.

Sommerliches Eichhörchnen auf einer Wiese

4. „Lauf mal wie ein Tiger!“

… oder wie ein Frosch! Wenn Sie ein Kinderspiel ab 3 Jahren suchen, dann ist dieses eine lustige Abwechslung. Jetzt kommt der ganze Körper zum Einsatz – auch bei Mama und Papa. Denn die Kleinen können Sie ebenso auffordern, wie eine Katze sanft über den Boden zu tapsen. So legen Sie übrigens auch ganz spielerisch einen Weg von A nach B zurück. Alle 30 Meter ein neues Tier und Sie sind schwuppdiwupp am Ziel. Vorausgesetzt, Sie machen sich auch manchmal gerne zum Affen.

Falls der Spieltrieb der Kids nicht zu stoppen ist: Wir haben noch weitere Ideen für Kinderspiele für draußen und außerdem Tipps, wie Sie gute Qualität bei Gesellschaftsspielen erkennen. Viel Freude beim Ausprobieren!

In article banner will be displayed here
0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Cookie-Zustimmung