Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Einen Tampon über Nacht tragen: So geht’s!

Einen Tampon über Nacht tragen: So geht’s!

0
Wenn Ihre Tochter nicht gerne Binden trägt, hat sie sich vielleicht schon einmal gefragt, ob sie einen Tampon über Nacht tragen kann. Oder vielleicht ist sie auch einfach eingeschlafen und hat vergessen, den Tampon zu wechseln und macht sich jetzt Sorgen. Egal wie: Es liegt ihr auf dem Herzen. Kann man also einen Tampon über Nacht benutzen?
Die Acht-Stunden-Regel
Ob das geht oder nicht, kommt auf eine Frage an: Schläft Ihre Tochter länger als acht Stunden? Denn Tampons sollten nicht länger als acht Stunden im Körper bleiben. Diese Begrenzung ist wichtig: Das Tragen desselben Tampons über einen längeren Zeitraum erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die empfindlichen Schleimhäute der Vagina gereizt werden oder sie sich sogar eine Infektion einfangen kann. Zu den möglichen Infektionen gehört auch das seltene, aber gefährliche Toxische Schock-Syndrom (TSS).
Es ist vollkommen unbedenklich, einen Tampon über Nacht zu tragen, solange es nicht für mehr als acht Stunden ist. Wenn sie also ihren Schlafrhythmus auf acht Stunden oder weniger umstellen kann, dann darf sie ruhig auch über Nacht einen Tampon nutzen. Beachten muss sie dann aber, am Wochenende nicht zu lange auszuschlafen oder in diesen Nächten eine Binde zu nehmen.

Einen Tampon über Nacht tragen: vier Tipps

    Den Tampon erst kurz vor dem Zubettgehen wechseln. Wenn er bereits ein paar Stunden vor dem Zubettgehen eingesetzt wird, läuft man Gefahr, ihn weitaus länger als acht Stunden zu tragen. 
  • Die richtige Größe und Saugfähigkeit für die Periodenstärke wählen. Wenn die Periode besonders stark ist, müssen viele Frauen ihren Tampon alle vier bis sechs Stunden wechseln, um ein Auslaufen zu verhindern. Aber man schläft ja in der Regel länger – deshalb kommt es darauf an, ob man die Periodenstärke abschätzen kann. Mit der Zeit wird frau da geübter!
  • Einen Wecker stellen. So wacht Ihre Tochter rechtzeitig auf, um ihren Tampon zu wechseln. Wenn sie das Weckerklingeln leicht überhört, sollte sie lieber auf Binden zurückgreifen.
  • Zusätzlich eine Slipeinlage tragen, wenn ihre Periode sehr stark ist. Zum Beispiel die Always Dailies Fresh & Protect  für extra Auslaufschutz in der Nacht.

Wenn sie den Tampon aus Versehen zu lang getragen hat

Den Tampon sofort rausnehmen! Und auch wenn eine TSS-Infektion selten ist und nicht immer mit der Periode verbunden ist, achten Sie auf diese Symptome:
  • Schwindel,
  • plötzliches, hohes Fieber,
  • Durchfall,
  • Erbrechen,
  • Gliederschmerzen,
  • Ausschlag,
  • Halsschmerzen sowie
  • Ohmacht oder drohende Ohnmacht beim Aufstehen.
Sollte Ihnen eines dieser Symptome bei Ihrer Tochter auffallen, gehen Sie sofort mit ihr zum Arzt und erklären Sie ihm, dass sie Tampons genutzt hat und sich deswegen Sorgen machen.

Wie ist das bei Ihnen? Trägt Ihre Tochter nachts lieber Binden oder Tampons? Verraten Sie es uns in den Kommentaren.


In article banner will be displayed here


0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen

Cookie-Zustimmung