Stumpfes Haar: Was kann man gegen glanzloses Haar tun?

Beauty
8/04/2021
Ok, wir alle hatten wahrscheinlich schon einmal einen Bad Hair Day. Wenn die Frisur einfach nicht sitzen will und wir statt glänzendem Haar eine stumpfe Mähne auf dem Kopf haben. Aber was, wenn sprödes Haar zum Dauerzustand wird? Das muss nicht sein – wir verraten dir, wie du stumpfes Haar wieder richtig strahlen lässt! Kleiner Spoiler: Je glatter die Oberfläche ist, desto mehr Licht wird reflektiert. Ist die Struktur dagegen angegriffen und aufgeraut, erscheint das Haar stumpf.

Glanz für stumpfe Haare – Tipp 1: die richtige Pflege für deinen Haartyp

Jeder Mensch hat eine andere Haarstruktur, und deshalb steht am Anfang einer optimalen Pflege die Analyse:

  • Hast du feines, normales oder dickes Haar?
  • Fettet es leicht nach oder ist es trocken?
Benutze individuelle Pflege, die deinen Bedürfnissen entspricht. Herbal Essences hat zum Beispiel für glänzende Haare Produkte zur Auswahl, die zu dir passen könnten: Probiere doch das Aloe + Mango – Schutz für coloriertes Haar & Glanz Shampoo mal aus: Es bietet dir eine sanfte Reinigung ohne Sulfate, Parabene und Farbstoffe – dafür aber ein glanzvolles Ergebnis! Für mehr Geschmeidigkeit kannst du zum Herbal Essences pure:renew Smooth mit Moringaöl Shampoo greifen, bei fettigem, plattem Haar empfehlen wir das Herbal Essences pure:renew Volume Grapefruit & Minze Shampoo.

Glanz für stumpfe Haare – Tipp 2: Schluss mit der Hitze

Deine Frisur darf hot aussehen, aber ansonsten lässt du besser nichts Heißes an deine Haare, um sie zu schonen. Dreh die Temperaturen beim Wasser und beim Föhn runter. Wer Glätteisen und Heißwickler liebt, sollte in diesen Artikel reinklicken: Styling-Tipps mit dem Glätteisen.

Gerade bei wärmeren Temperaturen dürfte das nicht schwerfallen: Gönne dir beim Haarewaschen eine Erfrischung und spül dein Haar mit kühlem Wasser aus – so freust du dich im Anschluss über besonders glänzendes Haar. Warum? Es ist von einer feinen Schuppenschicht umgeben, die einer Fischhaut ähnelt. Wird diese geschädigt, stehen die Schuppen waagerecht ab, statt aneinander zu liegen. So kann sich das Licht nicht mehr in den Haaren brechen, der Glanz geht verloren. Kaltes Wasser schließt die Schuppenschicht und sorgt so für glänzendes Haar.

Stumpfes Haar: Was kann man gegen glanzloses Haar tun?

Du magst auch Erfrischung, die man riechen kann? Dann ist das Herbal Essences pure:renew Volume mit weißer Grapefruit & Mosa Minze genau das Richtige für dich. Das Shampoo punktet mit einem erfrischenden Duft aus Minze, Citrus und Pfirsich.

Außerdem gilt:

  • Föhne nur, wenn du musst, und bei niedriger Temperatur.
  • Arbeite dich zudem immer von oben nach unten durch, denn auch das schließt die Schuppenschicht.
  • Vermeide Diffuser und Über-Kopf-Föhnen, wenn du zu Frizz neigst und sprödes Haar hast.

Glanz für stumpfe Haare – Tipp 3: Kur und Spülung richtig anwenden

  • Haare wollen regelmäßig zur Kur bekommen. Gönne ihnen deshalb einmal pro Woche eine Intensivpflege für glänzende Haare mit viel Feuchtigkeit.
  • Da Wärme die Wirkung verstärkt, wickle am besten ein Handtuch um den Kopf.
  • Wer es intensiver möchte, kann auch Alu- oder Frischhaltefolie verwenden.
  • Eine Spülung sorgt nicht nur dafür, dass die Haare leichter kämmbar sind. Sie pflegt vor allem und schützt vor zukünftigen Haarschäden! Deswegen ist sie ein absolutes Muss bei jeder Haarwäsche. Arbeite immer eine kleine Menge von den Spitzen ausgehend nach oben in die Längen.

Glanz für stumpfe Haare – Tipp 4: Streichen statt Rubbeln

Ganz wichtig, damit die Haaroberfläche glatt bleibt: Rubbele nach dem Waschen nicht mit dem Handtuch in den Haaren, sondern drücke die Feuchtigkeit vorsichtig aus und entwirre später die Längen mit einem grobzinkigen Kamm. So wird die Schuppenschicht geglättet, das Wasser sanft aufgesaugt, und du erhältst glänzendes Haar. Noch besser ist, wenn du deine Haare mit einem alten T-Shirt vorsichtig trocknest, weil die Textilfasern viel schonender zur Haarstruktur sind.

Stumpfes Haar: Was kann man gegen glanzloses Haar tun?

Glanz für stumpfe Haare – Tipp 5: Sonnenschutz für die Mähne

Die gute Nachricht vorab: Die Sonne zaubert dir ganz natürlich helle Highlights in deine Haarfarbe. Die Nebenwirkung: Austrocknung. Du hast die Wahl!

  • Bringe zum Beispiel etwas Saint-Tropez-Feeling in dein Pool-Outfit, denn mit ausladenden Hüten schützt du nicht nur dein Haar vor schädlichen UV-Strahlen. So vermeidest du nicht nur sprödes Haar, auch deine Haut wird dir für etwas Schatten danken.
  • Verwende zusätzlich oder alternativ Sonnenschutz für die Haare. Die praktischen Sprays gibt es in den meisten Drogerien zur Sommersaison zu kaufen – online natürlich das ganze Jahr.

Glanz für stumpfe Haare – Tipp 6: Mach den Härtecheck

Fließt bei dir zu Hause hartes Wasser durch die Rohre? Leider ungut. Denn zu viel Kalk sorgt für stumpfe Haare. Jetzt hast du zwei Optionen: Entweder du bringst einen Filter am Duschkopf an oder du schützt dein Haar zusätzlich. Probiere zum Beispiel die Herbal Essences Repair Haarmaske mit Arganöl aus. Sie hilft, geschädigtes Haar tiefenwirksam zu reparieren und spendet trockenem Haar intensive Pflege.

Glanz für stumpfe Haare – Tipp 7: Bewusst ernähren

Wer seinem Haar Gutes tun möchte, greift am besten bei den folgenden Lebensmitteln zu:

  • Hülsenfrüchte
  • Avocado
  • Kürbiskerne
  • Walnüssen
Auch Herbal Essences weiß von der Bedeutung wertvoller Inhaltsstoffe und verwendet bei der pure:renew-Linie vegane Zutaten, die sowohl in der Pflege als auch in der Küche eine Wohltat für dein Haar sind: Moringaöl, Gurke, Rosmarin und Grapefruit. Poliere also nicht nur deine Haarpracht, sondern auch deinen Speiseplan auf – es lohnt sich!