4 Top-Tipps für Wäscheduft: So bleibt alles frisch

Haus & Garten
23/12/2020

Genießen Sie dauerhaft das Gefühl frischer Wäsche! Duft statt Mief – hier kommen unsere einfachen Tricks!

Standen Sie auch schon mal im Schlafzimmer, haben Ihre Bettwäsche fest in den Arm genommen und sind mit der Nase darin versunken? Frischer Wäscheduft ist ein Wohlfühlgarant und macht einfach gute Laune.

Wäscheduft-Tipp 1: Die Waschmaschine säubern

Klingt logisch, vergisst man aber schnell: Duftende Textilien gibt’s nur aus einer sauberen Maschine. Wenn die Kleidungsstücke müffeln, nicht mehr richtig sauber werden oder sogar die Waschmaschine stinkt, ist es Zeit für eine Reinigung. In Drogerien gibt es Waschmaschinenreiniger, die Sie einfach in das Waschmittelfach geben. Tipp: Wischen Sie den Gummiring nach jedem Waschgang ab und lassen Sie das Bullauge offen – so kann die Feuchtigkeit entweichen und Keime haben schlechte Karten.

Weiterlesen: So reinigen Sie Ihre Waschmaschine!

Wäscheduft-Tipp 2: Weniger ist mehr

Die Versuchung, die Maschine bis zum Rand zu befüllen, ist natürlich groß. Schließlich soll sich der Waschgang auch lohnen. Aber: Wenn’s zu eng wird, gelangen Waschmittel und Wasser oft nicht an alle Fasern und die Wäsche riecht muffig. Also lieber großzügig Luft lassen und saubere, wohlriechende Kleidung genießen.

Wäscheduft-Tipp 3: Das richtige Waschmittel

Das A & O für frische Wäsche ist natürlich ein Waschmittel in Ihrem Lieblingsduft. Lenor bietet Varianten für jeden Geschmack: Blütenbouquet, Seidene Orchidee oder Weiße Wasserlilie – probieren Sie sich einfach mal durch. Und auch mit den Lenor All-in-1 PODS werden Ihre Textilien nicht nur wohlfühlfrisch, sondern auch strahlend sauber und schonend weich.

Wenn Ihnen das noch nicht genug ist, dann empfehlen wir zusätzlich Lenor Weichspüler und Lenor Unstoppables Wäscheparfüm – das Dream-Team für lang anhaltende Frische.

Weiterlesen: Tipps für wohlriechende Wäsche

Wäscheduft-Tipp 4: Schnell trocknen

Die Waschmaschine hat Ihren Dienst getan – dann nichts wie raus mit den Klamotten! Hängen Sie diese so schnell wie möglich auf oder ab mit ihnen in den Trockner. Andernfalls können sich Bakterien festsetzen, die die Wäsche muffig riechen lassen.

Nicht nur dufte: So hält Ihre Kleidung länger

Viele von uns entscheiden sich mittlerweile für nachhaltige Green Labels – und kehren Fast Fashion den Rücken. Die Kleidungsstücke werden umweltschonender und unter besseren Arbeitsbedingungen produziert, haben daher aber auch oft einen höheren Preis. Mit der richtigen Pflege erhalten Sie nicht nur den Wäscheduft, sondern befördern Ihre Fair-Fashion-Teilen auch zu jahrelangen Begleitern: