Power Walking: Gesunde Bewegung für die ganze Familie

Gesundheit & Wellness
2/11/2021

Joggen, HIIT-Training, Yoga – es gibt unzählig viele Sportarten, bei denen wir uns austoben können. Du hast noch nicht den passenden Sport für dich gefunden? Wie wäre es mit Power Walking! Das ist nämlich ganz und gar kein bloßes Spazierengehen, sondern bringt dich richtig in Wallung. Außerdem ist Walking gesund und hilft dabei, sowohl Stress als auch Fett abzubauen. Also – kann es losgehen?

Was ist Walken? Und wie funktioniert’s?

Power Walking ist genauso effektiv wie Joggen, aber besser für die Gelenke. Es stärkt das Herz-Kreislauf-System und ist auch für Sport-Anfänger:innen geeignet. Wichtig ist dabei die richtige Technik:

  • Beim Power Walking gehst du in einer Geschwindigkeit von rund 6 bis 7 km/h.
  • Der Körperschwerpunkt liegt weiter oben als beim Joggen. Deine Haltung sollte aufrecht sein, die Füße haben mehr Bodenkontakt – wie beim Gehen.
  • Achte darauf, den Brustkorb beim Walken bewusst zu öffnen, so kannst du besser atmen. Halte den Kopf gerade.
  • Setze deine Füße immer mit der Ferse zuerst auf und rolle sie über die Sohle hinweg ab.
  • Die Arme werden in einem 90-Grad-Winkel am Körper gehalten und immer gegenläufig zur Beinbewegung locker mitgeschwungen.
  • Dein Tempo solltest du so anpassen, dass du dich beim Walkengehen immer noch unterhalten kannst. So vermeidest du eine Überlastung.

Übrigens: Dass Walking gesund ist, liegt vor allem an dem Bewegungsablauf. Die Aufprallbelastung beim Joggen entspricht beispielsweise dem Dreifachen des Körpergewichts. Beim Power Walking ist es nur das Eineinhalbfache.

Power Walking, Vorteil 1: Raus mit der Familie

Walken gehen ist nicht nur ein Sport für dich – du kannst deine Familie gleich mitnehmen. Falls deine Kids noch zu klein sind, lass sie auf dem Laufrad mitfahren oder dich auf dem Fahrrad begleiten. Und für die Kleinsten gibt’s sogar spezielle Buggys, mit denen du über Stock und Stein walken und joggen kannst. Als Motivation für die Familie könntest du vorher eine kleine Schnitzeljagd vorbereiten oder aus dem Sport ein Spiel machen.

Frauen, die in der Natur walking machen 

Power Walking, Vorteil 2: Der Fitnesstrend ist gesund

Walking fördert nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Gesundheit. Jeder gelaufene Meter steigert zudem dein Selbstwertgefühl, die allgemeine Stimmung verbessert sich, Stress wird reduziert und du schläfst sogar besser. Power Walking macht den Kopf frei – also nichts wie raus!

Da Walking gesund und leicht zugänglich ist, eignet es sich als perfekter Ausgleich für lange Autofahrten oder einen Tag am Schreibtisch. Wenn du beim Walken abnehmen möchtest: Kein Problem!

  • Beim Power Walking verbrennt der Körper etwa sieben Kalorien pro Minute.
  • Durch die geringe Intensität halten besonders Sportmuffel oder -einsteiger besser durch – und nach 30 Minuten geht der Körper ran an die Fettreserven.
  • Der Sport beansprucht sehr viele Muskeln und hat daher eine positive Auswirkung auf den gesamten Körper. Du baust Muskeln auf und verbrennst so auch mehr Kalorien im Ruhezustand.

Durch die stärkere Durchblutung der Muskeln werden diese nicht nur kräftiger, sondern auch elastischer und belastbarer, was Knochen und Gelenke entlastet. Daher kann Power Walking sogar Osteoporose und Arthrose vorbeugen. Regelmäßiges Walken hilft außerdem, den Geist fit zu halten und senkt das Risiko, an Demenz zu erkranken.

Power Walking, Vorteil 3: Walken gehen ist günstig

Keine Gebühren fürs Fitnessstudio, keine teure Ausrüstung oder Zubehör: Nur du, die Natur und gute Laufschuhe gehören zum Power Walking. Deine Sport-Shirts, Leggings und Co. behalten mit den Ariel All-in-1 PODS nicht nur Form und Farbe, sondern werden auch strahlend rein – tschüss, Schweißgeruch! Und das übrigens bereits ab 20 Grad Waschtemperatur: So sparst du gleich nochmal!