Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Darum ist Walking gesund: vier gute Gründe!

Darum ist Walking gesund: vier gute Gründe!

0
Leichte Walkingrunden und ausgedehnte Spaziergänge sind eine gute Wahl, wenn Sie im Alter fit bleiben wollen.
Man kennt das ja: Die Fitnessstudios sind überfüllt und die Motivation, jeden Morgen Yoga  zu machen, versteckt sich mit Ihnen unter der Bettdecke. Gut, dass es eine ganz einfache Lösung gibt, damit die Bewegung nicht auf der Strecke bleibt: ein täglicher Spaziergang. Oft wird übersehen, wie simpel man Körper und Geist mit Laufengehen in Schuss halten kann, unabhängig von Alter und Fitnesszustand. Dabei können Sie Ihr persönliches Programm abspulen und schonen zudem Ihre Gelenke. Außerdem hilft Walking dabei, sowohl Stress als auch Fett abzubauen und schützt vor chronischen Krankheiten.
 
Ein weiterer Vorteil: Laufen ist günstig – alles, was Sie brauchen, ist ein gutes Paar Turnschuhe und bequeme Sportkleidung, in der Sie sich gut bewegen können. Mit den Ariel 3in1 PODS  halten Sie Ihre T-Shirt, Jogginghose & Co. immer sauber und sind bereit für die nächste Einheit. Also, schnüren Sie schon einmal Ihre Sportschuhe – jetzt kommen noch mehr gute Gründe fürs Losmarschieren! 
 
1. Laufen befreit den Geist
Walking fördert die geistige Gesundheit! Wenn Sie die frische Luft atmen und Ihr Herz das Blut durch die Adern pumpt, passiert mehr, als Sie vielleicht denken: Jeder gelaufene Meter steigert Ihr Selbstwertgefühl, die allgemeine Stimmung verbessert sich, Stress wird reduziert und Sie schlafen besser. Falls Sie an einem Problem festhängen, hilft Walking ebenso. Es erhöht Ihre Kreativität, macht buchstäblich den Kopf frei – ein neuer Lösungsansatz wartet vielleicht schon hinter der nächsten Ecke!
 
2. Laufen reduziert das Gewicht 
Da Walking gesund und leicht zugänglich ist, eignet es sich als perfekter Ausgleich zu langen Autofahrten oder einem Tag am Schreibtisch. Um Kalorien zu verbrennen, sollten Sie 15.000 Schritte am Tag laufen. Probieren Sie auch einen zügigen 15-minütigen Walk nach dem Essen aus, dadurch beugen Sie dem Heißhunger auf Zucker vor und stabilisieren Ihren Blutzuckerspiegel. Zusätzliche Kilos? Vor denen laufen wir ganz einfach weg!
 
3. Das Demenzrisiko wird reduziert
Walking hilft, den Geist fit zu halten und senkt das Risiko, an Demenz zu erkranken um bis zu 40 Prozent. Nach Erkenntnis der Alzheimer’s Society UK ist die Phase zwischen dem 40. und dem 64. Lebensjahr die beste Zeit, um gesunde Lebensumstände zu schaffen und somit den Geist zu schützen. Empfohlen wird eine 30-minütige körperliche Aktivität an fünf Tagen pro Woche sowie eine gesunde Ernährung.
 
4. Länger leben dank Laufen
Die University of Cambridge hat herausgefunden, dass ein täglicher, sportlicher 20-Minuten-Lauf das Risiko eines frühzeitigen Todes um ein Drittel reduziert. Personen, die ihr Fitness-Pensum schrittweise erhöhten, haben laut dieser Studie deutliche gesundheitliche Vorteile. Mit einem täglichen 30-minütigen Lauf helfen Sie, Ihren Blutdruck zu senken, wodurch das Risiko eines Herzinfarkts und anderer Herz-Kreislauf-Erkrankungen kleiner wird. Zudem verringert sich die Wahrscheinlichkeit, einen Schlaganfall zu bekommen, um 27 Prozent.
 
Laufen Sie auch gerne? Dann schreiben Sie uns in den Kommentaren, welche positiven Effekte Sie aus der Bewegung ziehen.
 
0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen